Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

20.03.2017 – 10:00

innogy SE - Effizienz

"Lass die Sonne rein" mit innogy

"Lass die Sonne rein" mit innogy
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund/Essen (ots)

Garantiert ganz einfach und preiswert zur eigenen Solaranlage - Auf Wunsch kombiniert mit Batterie, Smart Home und Ladebox fürs E-Auto - Die Sonnengarantie von innogy - Geld bei wenig Sonne

Am 20. März startet innogy unter dem Motto "Lass die Sonne rein" eine bundesweite Kampagne für private Solaranlagen mit "Ganz-einfach-Garantie". Schon ab 4.790 Euro erhalten Hausbesitzer ein Solar-Paket inklusive Beratung und Planung, Montage, Anlagenüberwachung und Versicherungsschutz für fünf Jahre. Wer außerdem Ökostrom von innogy bezieht, bekommt dazu noch eine Sonnengarantie: Scheint die Sonne weniger als 1.500 Stunden im Jahr, gibt es eine Gutschrift von 50 Euro.

"Wir bieten unseren Kunden ein Solar-Paket für jedes Dach an", sagt Dietrich Gemmel, Leiter Privatkunden bei innogy. "Dabei beraten wir nicht nur in technischer Hinsicht, sondern helfen beispielsweise auch bei der Anmeldung der Anlage oder Fragen zur Förderung. Qualität "made in Germany" und persönliche Betreuung durch ausgewählte Fachhandwerker vor Ort runden den einfachen Einstieg in die Photovoltaik ab." Eine nachhaltige Investition in die Energiezukunft des Zuhauses: Für die Module und den Wechselrichter ist deshalb sogar eine Garantieverlängerung auf 20 Jahre möglich.

Alle Solaranlagen können bei der Installation oder später mit einem maßgeschneiderten Batteriespeicher von Mercedes-Benz und der intelligenten Haussteuerung innogy SmartHome kombiniert werden. So lässt sich mehr Sonnenstrom vom eigenen Dach selbst im Haus nutzen: Wenn viel anfällt, schaltet das intelligente Energiemanagement automatisch Batteriespeicher, Waschmaschine und Trockner dazu - oder lädt das Elektroauto an der passenden innogy Ladebox. Hausbesitzer mit Solaranlage lassen den Sonnenstrom so einfach rein in den Tank. Die Bedienung ist komfortabel und ganz einfach: Jederzeit lässt sich das System per Smartphone-App auch aus der Ferne überwachen und anpassen.

Mit innogy SmartHome können außerdem rund 30 verschiedene Geräte wie intelligente Thermostate, Funk-Stecker, Lichtschalter oder Tür- und Fenstersensoren gesteuert werden - jeweils eines dieser Geräte ist z. B. im SmartHome Paket Energie enthalten. Die Kampagne "Lass die Sonne rein" wird in den kommenden Wochen unter anderem in Zeitungen, Radio und TV auf sich aufmerksam machen. Ab sofort sind nähere Informationen auch direkt unter www.innogy.com/lassdiesonnerein zu finden.

Über die innogy SE

Die innogy SE ist das führende deutsche Energieunternehmen mit einem Umsatz von rund 44 Milliarden Euro (2016), mehr als 40.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 europäischen Ländern. Mit ihren drei Geschäftsfeldern Netz & Infrastruktur, Vertrieb und Erneuerbare Energien adressiert die innogy SE die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von innogy stehen unsere 23 Millionen Kunden. Diesen wollen wir innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anbieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können. Die wichtigsten Märkte sind Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Belgien sowie einige Länder in Mittelost- und Südosteuropa, insbesondere Tschechien, Ungarn und Polen. Bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist innogy mit einer Kapazität von insgesamt 3,7 Gigawatt auch außerhalb dieser Regionen aktiv, z. B. in Spanien, Italien und der MENA-Region (Middle East, North Africa). Als Innovationsführer bei Zukunftsthemen wie eMobility sind wir an den internationalen Hotspots der Technologiebranche wie im Silicon Valley, in Tel Aviv, London oder Berlin vertreten. Wir verbinden das breite Know-how unserer Energietechniker und Ingenieure mit digitalen Technologiepartnern ? vom Start-up bis zum Großkonzern. Mit geplanten Investitionen von 6,5 bis 7,0 Milliarden Euro im Zeitraum von 2017 bis 2019 bauen wir den Energiemarkt der Zukunft und treiben die Energiewende voran.

innogy ist am 1. April 2016 operativ an den Start gegangen. Das Unternehmen ist aus der Reorganisation des RWE-Konzerns hervorgegangen. Mit dem Börsengang im Oktober 2016 wurde die innogy SE das wertvollste Energieunternehmen Deutschlands.

innogy ist bunt, flexibel, voller Energie ? let?s innogize!

Netz & Infrastruktur

Die Netzbetreiber der innogy-Gruppe verfügen über das leistungsfähigste Verteilnetz in Deutschland, 2016 haben sie in Deutschland mehr Strom als jeder andere Verteilnetzbetreiber transportiert. Europaweit hat unser Netz eine Gesamtlänge von 574.000 Kilometern ? das entspricht dem 14-fachen des Erdumfangs. Die Verteilnetze sind das Rückgrat der Energiewende. Bei der Integration wetter- und tageszeitabhängiger regenerativer Quellen sowie dezentraler Erzeugungsanlagen spielen sie eine Schlüsselrolle, um die sichere Versorgung mit Strom zu gewährleisten. Die zur innogy-Gruppe zählenden Verteilnetze erstrecken sich über fünf Länder und bestanden per Dezember 2016 zu vier Fünfteln aus Strom- und zu einem Fünftel aus Gasleitungen. Wir engagieren uns bei der Entwicklung effizienter und intelligenter Mess- und Leitsysteme (?Smart Grids?), um Netze effektiver und flexibler zu machen. Damit Strom und Gas auch in Zukunft dort ankommt, wo Energie gerade gebraucht wird, wollen wir weiterhin in die Modernisierung und den Ausbau unserer Netzinfrastruktur investieren.

Vertrieb

Wir versorgen derzeit rund 16 Millionen Stromkunden und 7 Millionen Gaskunden in elf europäischen Märkten zuverlässig und zu fairen Preisen mit Energie. innogy und auch die Onlinetochter eprimo landen bei Kundenbefragungen durch unabhängige Marktforschungsinstitute regelmäßig auf den vordersten Plätzen. Gemessen am Absatz bzw. an der Anzahl der Kunden gehören wir aktuell in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Tschechien, Ungarn und der Slowakei zu den größten Anbietern von Strom und Gas. Auch in vielen Märkten Mittelost- und Südosteuropas haben wir gegenwärtig führende Positionen im Strom- und/oder Gasvertrieb. Mit dem Wandel der Energiemärkte verändert sich auch das Verhalten unserer Kunden: Immer mehr Haushalte verbrauchen nicht nur Strom, sondern erzeugen und speichern ihn selbst. Gleichzeitig erwarten sie Produkte, die auf ihren individuellen Bedarf zugeschnitten sind. Deshalb konzentrieren wir uns verstärkt auf die Weiterentwicklung dezentraler und intelligenter Energielösungen wie etwa unsere innovative Produktfamilie ?SmartHome?.

Erneuerbare Energien

innogy ist bei der Offshore-Windkraft mit einer installierten Kapazität von über 900 Megawatt und bei Onshore-Wind mit mehr als 1900 Megawatt einer der großen Betreiber in Europa. Wir planen, errichten und betreiben Anlagen für die Stromerzeugung und Energiegewinnung aus regenerativen Quellen. Unser Ziel ist der zügige weitere Ausbau der erneuerbaren Energien, aus eigener Kraft und mit Partnern. So können wir die Energiewende gemeinsam stemmen. Besonders stark sind wir momentan in unserem Heimatmarkt Deutschland vertreten, gefolgt von Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und Polen. Derzeit konzentrieren wir uns darauf, unsere Aktivitäten im Bereich On- und Offshore-Wind weiter auszubauen. Zudem planen wir den Einstieg in neue Regionen wie die USA und neue Technologien, etwa die Errichtung großer Freiflächen-Solarkraftwerke.

Innovationen

Wir arbeiten an den Zukunftstechnologien für die Energiewelt von morgen. In vielen Bereichen des Unternehmens forschen und entwickeln Mitarbeiter an innovativen Produkten und Services. Allein im innogy Innovation Hub arbeiten mehr als 130 interne und externe Experten an den Geschäftsmodellen der Zukunft. Zusätzlich kooperieren wir international mit Start-Ups und sind dazu mit eigenen Innovationsteams in der Start-up-Szene im Silicon Valley, in Tel Aviv, London und Berlin präsent. innogy investiert in viel versprechende junge Firmen weltweit und hat dazu über die innogy corporate ventures GmbH ein Investitionsprogramm von 130 Millionen Euro gestartet.

Weitere Informationen unter www.innogy.com

Pressekontakt:

innogy SE
Harald Fletcher
Leiter Kommunikation Effizienz
T +49 231 438-48 40
M +49 173 2904149
harald.fletcher@innogy.com

Julika Gang
T +49 231 438-22 48
M +49 172 2361312
julika.gang@innogy.com

Original-Content von: innogy SE - Effizienz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von innogy SE - Effizienz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung