Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

14.11.2016 – 09:00

innogy SE - Effizienz

Rauchmelder: neue innogy SmartHome-Pakete

Rauchmelder: neue innogy SmartHome-Pakete
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Smarte Pakete schützen vor Wohnungsbrand und Einbruch - Günstiger Einstieg in die intelligente Haussteuerung - Jetzt nachrüsten: Rauchmelderpflicht für alle Wohnungen in NRW

Mehr Wohnungsbrände und erhöhte Einbruchszahlen - das sind die Schattenseiten der dunklen Jahreszeit. Deshalb gibt es vom 14. November bis 31. Dezember bei innogy SmartHome attraktive Pakete, die für mehr Sicherheit in Haus und Wohnung sorgen. Rauchmelder im 3er oder 10er Set bieten Wohnungseigentümern jetzt Gelegenheit, der ab 2017 auch in Nordrhein-Westfalen geltenden Rauchmelderpflicht nachzukommen. Gleichzeitig ermöglichen sie den kostengünstigen Einstieg in die intelligente Haussteuerung: Wer z. B. drei Rauchmelder erwirbt, erhält beim späteren Kauf einer innogy SmartHome Zentrale einen Rabatt in Höhe von 50 Euro.

Rauchmelder gehören in jeden Haushalt, denn sie können Leben retten. Per Funk vernetzbare Geräte mit Langzeitbatterie sind nicht nur einfach und schnell montiert, sondern erhöhen die Sicherheit im Brandfall zusätzlich: Schlägt einer Alarm, tun es alle. So wird ein Feuer schneller bemerkt. Mehrere dieser Schutzengel anzubringen, ist aber nicht nur sinnvoll, sondern sogar Pflicht: Die Bauordnung in Nordrhein-Westfalen schreibt beispielsweise vor, dass ab dem kommenden Jahr in jeder Wohnung mindestens die Schlaf- und Kinderzimmer sowie Flure, die als Rettungsweg dienen, nachgerüstet werden müssen. Das 3er Set (UVP 135 Euro) reicht für kleinere Wohnungen also schon aus. Mit dem 10er Set (UVP 399 Euro) können Eigentümer zusätzliche Räume ausstatten.

Damit wäre der Rauchmelderpflicht Genüge getan, doch innogy SmartHome bietet mehr: Dem Paket aus drei Rauchmeldern liegt ein Rabatt in Höhe von 50 Euro bei, der später beim Kauf einer innogy SmartHome Zentrale eingelöst werden kann. Alternativ kann man auch gleich ein 10er Set inklusive Zentrale erwerben (UVP 479 Euro). Die Kombination von Rauchmeldern und Zentrale ermöglicht es im Hinblick auf den Brandschutz, eine automatische Nachrichtenfunktion einzurichten: Bei Alarm erhält man so zusätzlich eine E-Mail oder SMS auf das Smartphone. So kann man auch von unterwegs sofort reagieren. Mit der innogy Smartphone-App lässt sich auch jederzeit die Lage zu Hause checken.

Auch gegen Wohnungseinbrüche kann man sich mit innogy SmartHome im Handumdrehen besser schützen: Das Aktionspaket Sicherheit (UVP 249 Euro) umfasst die Zentrale und je einen funkgesteuerten Rauchmelder, Tür- und Fensterkontakt sowie einen Wandsender. Der Kontakt kommt an den Fensterrahmen oder die Terrassentür. Den Rauchmelder bringt man beispielsweise an der Decke im Schlafzimmer an. Der Wandsender wird in der Nähe der Haustür befestigt - ein Tippen beim Verlassen des Hauses schaltet das kleine Sicherheitssystem scharf. Beim Öffnen des Fensters oder der Tür ertönt jetzt lautstark die Sirene des Rauchmelders. Das macht Nachbarn aufmerksam und verunsichert mögliche Einbrecher, gleichzeitig erhält man auch hier eine E-Mail oder SMS. Natürlich schlägt der Rauchmelder wie gewohnt auch bei Feuer zuverlässig Alarm.

Die innogy SmartHome-Pakete vom 14. 11. bis zum 31. 12. 2016 im Überblick (UVP inkl. MwSt.):

   - 3 Rauchmelder inklusive 50 Euro Rabatt, der beim späteren 
     Kauf einer innogy Smarthome Zentrale oder einem weiteren Paket, 
     das die Zentrale umfasst, eingelöst werden kann: 135 Euro.
   - 10 Rauchmelder: 399 Euro.
   - 10 Rauchmelder inklusive innogy SmartHome Zentrale: 479 Euro.
   - Aktionspaket Sicherheit, bestehend aus 1 innogy SmartHome 
     Zentrale, 1 Wandsender, 1 Tür- und Fensterkontakt und 1 
     Rauchmelder: 249 Euro. 

Über die innogy SE

Die innogy SE ist ein etabliertes europäisches Energieunternehmen. Mit seinen drei Geschäftsfeldern Netz & Infrastruktur, Vertrieb und Erneuerbare Energien adressiert es die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von innogy steht, bestehenden und potenziellen Kunden innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können. Die wichtigsten Märkte sind Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Belgien sowie einige Länder in Zentralost- und Südosteuropa, insbesondere Tschechien, Ungarn und Polen. Bei der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist das Unternehmen auch außerhalb dieser Regionen aktiv, z.B. in Spanien und Italien. innogy ist eine Tochtergesellschaft der RWE AG und ist am 1. April 2016 operativ an den Start gegangen. Der Markenname innogy ist eine Symbiose aus den Begriffen Innovation, Energy und Technology.

Auf Basis des kombinierten Jahresabschlusses für 2015 hat die innogy SE einen Umsatz von rund 46 Milliarden Euro und ein EBITDA von 4,5 Milliarden Euro erzielt. Nach Abschluss der Umstrukturierung wird die Gesellschaft voraussichtlich rund 40.000 der insgesamt rund 60.000 Mitarbeiter des RWE-Konzerns beschäftigen.

Vertrieb

Wir versorgen derzeit rund 16 Millionen Stromkunden und 7 Millionen Gaskunden in elf europäischen Märkten zuverlässig und zu fairen Preisen mit Energie. Gemessen am Absatz bzw. an der Anzahl der Kunden gehören wir aktuell in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien zu den größten Anbietern von Strom und Gas. Auch in vielen Märkten Zentralost- und Südosteuropas haben wir gegenwärtig führende Positionen im Strom- und/oder Gasvertrieb.

Mit dem Wandel der Energiemärkte verändert sich auch das Verhalten unserer Kunden. Immer mehr Haushalte verbrauchen nicht nur Strom, sondern erzeugen und speichern ihn selbst. Gleichzeitig erwarten sie Produkte, die auf ihren individuellen Bedarf zugeschnitten sind. Deshalb wollen wir uns verstärkt auf die Weiterentwicklung dezentraler und intelligenter Energielösungen wie SmartHome konzentrieren.

Wir arbeiten an den Zukunftstechnologien für die Energiewelt von morgen. In vielen Bereichen des Unternehmens forschen und entwickeln Mitarbeiter innovative Produkte und Services. Zusätzlich kooperieren wir international mit jungen Start-Ups und sind dazu mit eigenen Innovationsteams in der Start-Up-Szene im Silicon Valley, in Tel Aviv und Berlin präsent.

Weitere Informationen unter www.innogy.com

Pressekontakt:

innogy SE
Harald Fletcher
Leiter Kommunikation Effizienz
T +49 231 438-48 40
M +49 173 2904149
harald.fletcher@innogy.com

innogy SE
Julika Gang
T +49 231 438-22 48
M +49 172 2361312
julika.gang@innogy.com

Original-Content von: innogy SE - Effizienz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von innogy SE - Effizienz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung