Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von viadee

27.01.2012 – 08:30

viadee

Was Manager vom Fußball lernen können
Impulsvortrag von Managerberater Thomas Fricke - Corporate Viewing im Jahr der EURO 2012

Münster (ots)

"Elf Freunde müsst ihr sein". Sportreporter Sammy Drechsel war es, der 1955 das gleichnamige Jugendbuch verfasste, in dem aus einem wilden Haufen Nachwuchskicker eine erfolgreiche Mannschaft wird - mit einem Kapitän und reichlich Teamspirit. "Sammy Drechsel hätte auch Unternehmensberater sein können, denn Erfolgsgeschichten in der Wirtschaft werden genauso geschrieben", sagt einer, der es wissen muss: Thomas Fricke, Mitglied des Organisations-Komitees zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, gefragter Gastredner und Managementberater in Diensten der viadee IT-Unternehmensberatung Münster. "Die Mechanismen im Fußball lassen sich sehr gut in den Manageralltag übertragen und zeigen dort eindrucksvoll ihre Wirkung", verrät Fricke, der im Jahr der EURO 2012 mit seinem neuen Impulsvortrag zum Thema "Was Manager vom Fußball lernen können" auf Vertriebstagungen, Kick-offs, Motivationstrainings oder Incentives zu Gast ist.

"Talent braucht das richtige Umfeld", weiß der Diplom-Ingenieur, der im Team von WM-Chef-Organisator Franz Beckenbauer über mehrere Jahre das Megaprojekt Fußball-WM an entscheidender Stelle geplant und durchgeführt hat. Im Sport wie auch in IT-Projekten kommt es darauf an, dass die richtigen Leute an den richtigen Positionen eingesetzt werden, die Aufgaben richtig verteilt werden und auch Hochkaräter und Ausnahmetalente nebeneinander gut funktionieren. "Die spanische Fußball-Nationalmannschaft ist gespickt mit Superstars", erläutert der Fachmann. "In ihren Vereinen sind sie erbitterte Gegner, in der Selección funktionieren sie als Kollektiv. Länder wie Italien oder England, haben das zum Beispiel bei der WM 2010 nicht geschafft, obwohl auch sie exzellente Einzelspieler in ihren Reihen hatten." Fricke übernimmt Erfolgsformeln aus dem Fußball in Business-Projekte der viadee und weiß: "Jeder Projektbeteiligte muss seine Rolle kennen und sich mit der Aufgabe identifizieren." Mit dieser Einschätzung steht der Managerberater nicht alleine da. Studien und Umfragen bestätigen ihn und fördern zum Teil erschreckende Ergebnisse zu Tage: Projektteilnehmern ist das Projektziel oft nicht bekannt oder sie wissen nicht, wer der Auftraggeber ist. Andere können ihre konkrete Aufgabe nicht genau beschreiben. "Solche Projekte sind zum Scheitern verurteilt", so Fricke. "Das ist, wie wenn man im Fußball nicht merkt, dass man gegen den Abstieg spielt... dann wird es für den Verein am Ende schwer, die Klasse zu halten."

Fricke ist ausgewiesener Fußball-Experte und hat beste Kontakte in die Szene. So kann er in seinem Vortrag immer wieder aktuelle Erfolgsfaktoren aufzeigen und diese anschaulich in den Arbeitsalltag eines IT-Managers übertragen: "Die Aufgaben eines Fußballtrainers sind denen eines IT-Managers doch sehr ähnlich: Motivieren, Stärken, Leistungsvermögen abrufen." Unter dem Strich bedeutet das: Über Erfolg oder Misserfolg eines Projektes entscheidet nicht die Technik, sondern vor allem der Mensch.

Corporate Viewing: der Business-Trend zur EURO 2012

Public Viewing hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland das Fernsehverhalten einer ganzen Fußballnation verändert. Selbst im Duden findet man inzwischen eine Definition für das "Rudelgucken". Zur Fußball-Europameisterschaft 2012 hält das Public Viewing nun vermehrt Einzug in die Geschäftswelt. Zahlreiche Unternehmen veranstalten im Juni ihr ganz privates Sommermärchen - laden Mitarbeiter und Geschäftspartner zum Corporate Viewing ein. Catering, Rahmenprogramm und Hintergrundgespräche inklusive. Thomas Fricke hat bereits zahlreiche solcher Events durchgeführt und bietet für Corporate Viewings neben seinem aktuellen Impulsvortrag mehrere weitere Themenbausteine für einen gelungen Fußballabend, den Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden so schnell nicht vergessen werden. Anlässe gibt es auch abseits der großen Turniere, zum Beispiel zum DFB-Pokal- oder Champions-League-Finale.

Über viadee

viadee steht seit 1994 für Unabhängigkeit, fachliches Know-how und Innovationsfreude. Mit mehr als 100 Mitarbeitern an den Standorten in Münster und Köln berät viadee namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen in allen Phasen der Softwareentwicklung. Die Dienstleistungen reichen von der Entwicklung komplexer Anwendungssysteme über den Aufbau der IT-Architekturen bis zur Optimierung der Geschäftsprozesse, gesteuert durch exzellentes Qualitäts- und Projektmanagement, die Garanten für den Erfolg der viadee-Projekte.

Weitere Informationen sowie druckfähiges Bildmaterial unter www.viadee.de

Pressekontakt:

Christian Schulze Dieckhoff
Marketing & Vertrieb
viadee Unternehmensberatung GmbH
Anton-Bruchausen-Str. 8
48147 Münster
Telefon: +49 251 7 77 77 128
Telefax: +49 251 7 77 77 99 128

Original-Content von: viadee, übermittelt durch news aktuell