WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 16. März 2002, 11.00 bis 11.30 Uhr / EUROPIZZA - Die Magazin-Sendung mit bunten Geschichten aus ganz Europa

    Köln (ots) -
    
    Kanaren: Arche Noah auf Teneriffa
    Auf der größten Insel der Kanaren verhungern jährlich viele
ausgesetzte und entlaufende Hunde. Nur mit viel Glück landen sie im
modernen Tierheim der "Arche Noah" im Süden von Teneriffa.
    
    Polen: Skola Babska - Frauen hinterm Steuer
    In Polen haben es die Frauen hinterm Steuer schwer: Sie werden von
den polnischen Männern als Autofahrer "zweiter Klasse" behandelt.
Doch das wollten sich die Gleiwitzer Frauen nicht nachsagen lassen:
sie gründeten die erste Frauenfahrschule Polens. Und seitdem es die
"Skola Babska" nun auch als Reality-Soap im Fernsehen zu sehen gibt,
erntet die "Weiberschule" allmählich auch bei den männlichen
Verkehrsteilnehmern Respekt.
    
    Österreich: Winteridylle pur
    Die Bewohner des Villgratentals im österreichischen Osttirol haben
sich bewusst gegen den Bau von Liften entschieden. Wo sich wenige
Täler weiter die Tiroler Tourismushochburgen zu wild wuchernden
Vergnügungsparks entwickeln, ist hier noch alles beim Alten
geblieben: Die Kultur, das Brauchtum, die typische Bauweise.
    
    Deutschland: Traumberuf Animateur
    Karibische Strände, tropische Hitze, atemberaubende
Sonnenuntergänge - ein Traum und der Grund dafür, dass in Bonn 15
junge Menschen im Winter schwitzen. Ihr Ziel: Reiseleiter oder
Animateur. Der moderne Spaßmacher muss mehrere Sprachen sprechen und
viel Ausdauer mitbringen.
    
    Ungarn: Reet-Ernte am Plattensee
    Für Strohdächer gibt es nichts besseres als Reet vom Plattensee.
Bei eisiger Kälte und Frost ist Erntezeit in den flachen
Schilfgürteln des ungarischen Sees. Das hoch und gerade gewachsene
Gras wird mit Maschinen gemäht, die auf dem Eis fahren können.
    
    Großbritannien: Der Euro in London
    In Großbritannien gibt es den Euro eigentlich nicht. Den
Insulanern war der Euro einfach zu unsicher. Doch allmählich scheinen
sich auch die britischen Euromuffel mit der neuen Währung
anzufreunden: in London ist es durchaus möglich, seinen Café in Euro
zu bezahlen.
    
    Redaktion: Ingrid Skrobicki
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
WDR Pressestelle,
Annette Metzinger
Tel. 0221-220-2770

Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150-206562

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: