WDR Westdeutscher Rundfunk

Hilfe! Wer pflegt uns? - WDR bietet Orientierung im Pflege-Dschungel!

Köln (ots) - Am 10. März 2014 geht es im WDR um das Thema Pflege und die Fragen, die uns alle dabei betreffen. Wer kümmert sich um uns, wenn wir pflegebedürftig sind? Welche Betreuungsformen gibt es? Was kosten sie, und für wen sind sie geeignet?

Der "Pflege-Check" im WDR Fernsehen (10. März 2014, 20.15 Uhr) zeigt auf unterhaltsam-informative Weise, wie unser Pflegesystem funktioniert. Die Zuschauer erleben, vor welchen Herausforderungen Familien stehen, die pflegebedürftige Angehörige haben und welche Lösungen sie schließlich dafür finden. Die WDR-Sendung testet Beratungs- und Betreuungsangebote und gibt Tipps, worauf man bei der Auswahl achten sollte.

Direkt im Anschluss an den "Pflege-Check" geht eine Pflegeexpertin in "markt" live und im Netz auf die Fragen und Kommentare der Nutzer und Zuschauer ein. "markt" begleitet außerdem Pflegekräfte aus Vietnam und Griechenland, die in deutschen Heimen und Krankenhäusern arbeiten und fragt, was gegen den drohenden Kollaps des Pflegesystems unternommen werden muss.

Danach sucht die WDR-Reihe "die story" (22.00 Uhr) in Altenheimen nach den Auswirkungen der zunehmenden Privatisierung. Wer sind die Gewinner und Verlierer des Pflegenotstands in Deutschland?

Die WDR-Sendungen "Aktuelle Stunde" und "Servicezeit" berichten ebenfalls, WDR.de und die Radiowellen WDR 2 und WDR 5 begleiten die Aktion mit Beiträgen zur 24-Stunden-Pflege.

Einen Überblick über alle Sendungen, Pflegeformen, Kosten und Tipps zum Thema Pflege finden Sie unter www.pflege.wdr.de

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Annette Metzinger
Telefon 0221 220 7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: