Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

03.11.2012 – 18:30

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung: 1. Bundesliga - Weitere aktuelle Statements aus den Stadien

Köln (ots)

WDR 2 stellt allen Redaktionen aktuelle Stimmen und Statements zu den heutigen Bundesliga-Spielen in NRW zur Verfügung. Die Zitate sind bei Quellenangabe "WDR 2" weiterhin zur sofortigen Verwendung frei.

"Wir haben auswärts ein Zeichen gesetzt und haben gezeigt, dass wir eine mental starke Mannschaft sind." (Freiburgs Oliver Sorg zum erkämpften 1:1 in Gladbach)

"Insgesamt hatten wir für den Ballbesitz, den wir hatten, zu wenig Torchancen." (Dortmunds Trainer Klopp nach dem Unentschieden gegen Stuttgart)

"Manchmal trifft man einfach die falschen Entscheidungen." (Dortmunds Trainer Klopp auf die Frage, warum seine Mannschaft trotz überlegenen Spiels keine Tore erzielte)

"Haben Sie in der Bundesliga schon mal Ruhe erlebt?" (Stuttgarts Bruno Labbadia auf die Frage, ob er nach dem Punkt in Dortmund nun ruhig arbeiten könne)

"Natürlich muss ich das Ding machen." (Dortmunds Lukas Rupp selbstkritisch zu seiner vergebenen Großchance beim enttäuschenden 0:0 gegen Stuttgart)

"Ich weiß nicht, wie viel Mal der Ball gegen die Latte oder den Pfosten geknallt ist. Das ist natürlich ein bisschen enttäuschend, weil wir uns mehr erhofft haben. Nichtsdestotrotz haben wir einen Punkt, das müssen wir halt akzeptieren." (Dortmunds Ilkay Gündoğan nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Stuttgart)

"Die Kaltschnäuzigkeit - zum einen bekommen sie die englischen Wochen nicht richtig in den Griff und dann fehlt noch die Kaltschnäuzigkeit im Abschluss." (WDR-Reporterin Sabine Töpperwien auf die Frage, was Dortmund derzeit in der Liga fehlt)

"Das Quentchen Glück." (Dortmunds Marcel Schmelzer auf die Frage, was Dortmund derzeit in der Liga fehlt )

"Uns ist heute die Konsequenz so ein bisschen abgegangen." (Dortmunds Trainer Klopp zum 0:0 gegen Stuttgart)

"Eigentlich hatten wir das Spiel gut im Griff, haben hinten nichts zugelassen, hatten gute Chancen. Da ist es umso ärgerlicher, wenn man dann einen Elfmeter bekommt." (Gladbachs Patrick Herrmann zum 1:1-Unentschieden gegen Freiburg)

Pressekontakt:

Rüdiger Teutsch
Mittelpunkt Media
im Auftrag des WDR
Abt. Presse und Information
Telefon: 0221 - 82 82 3883
Teutsch@mittelpunkt-media.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk