WDR Westdeutscher Rundfunk

1LIVE Radiokonzert mit den Foo Fighters

Köln (ots) - Das Geheimnis um das nächste 1LIVE Radiokonzert gelüftet: Am 28. Februar 2011 spielen die Foo Fighters, eine der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten, exklusiv vor rund 600 1LIVE-Hörerinnen und -Hörern im Kölner Gloria. Karten für dieses einzigartige 1LIVE Radiokonzert gibt es nicht zu kaufen, sondern im Radio und auf 1live.de zu gewinnen. Für alle, die nicht dabei sein können, überträgt 1LIVE das Konzert live ab 21 Uhr.

Seit ihrem Debüt-Album aus dem Jahr 1995 gehören die Foo Fighters zu den erfolgreichsten Rockbands der Welt. Die Formation um den ehemaligen Nirvana-Drummer Dave Grohl erreichte allein in den USA mit sechs Alben Platinstatus. Sechs Mal wurden die Foo Fighters mit einem Grammy ausgezeichnet und es gelang ihnen, das Wembley-Stadion gleich zweimal mit einem neuen Zuschauerrekord auszuverkaufen.

Die Aufnahmen zum neuen Album, das am 8. April 2011 erscheint und "Wasting Light" heißen wird, fanden in Dave Grohls Garage im San Fernando Valley statt. Dabei kam es sogar zu einer kleinen "Nirvana-Reunion", denn auf einem Track spielt Grohls ehemaliger Nirvana-Kollege Krist Novoselic den Bass und markiert somit die erste musikalische Zusammenarbeit der beiden seit der Auflösung der legendären Grunge-Band.

Laut Grohl dürfen sich die Fans auf das bislang härteste Foo-Fighters-Album freuen. Einen ersten Vorgeschmack will die Band den Hörerinnen und Hörern von 1LIVE am 28. Februar 2011 beim 1LIVE Radiokonzert im Gloria geben. Neben ihren neuen Songs werden auch ihre Hits aus 15 Jahren Bandgeschichte zu hören sein.

Die Foo Fighters setzen mit ihrem Auftritt die Reihe der 1LIVE Radiokonzerte fort, bei denen unter anderem schon Oasis, Green Day, Kings Of Leon, Placebo, Coldplay und Franz Ferdinand auftraten.

Alle Infos zum 1LIVE Radiokonzert mit den Foo Fighters gibt's auch im Netz auf 1live.de.

Fotos zu dieser Meldung finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Kristina Bausch, WDR-Pressestelle
Telefon 0172 2530028
kristina.bausch@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: