WDR Westdeutscher Rundfunk

ARD Radiofestival 2010: Biller, Mora, Zaimoglu & Co: 15 Autoren lesen bisher unveröffentlichte Geschichten exklusiv in den Kulturradios der ARD

Köln (ots) - 15 prominente Autorinnen und Autoren haben - anknüpfend an die 25-teilige Lesung des "Bel Ami" von Guy de Maupassant - exklusiv für das ARD Radiofestival 2010 Geschichten zum Thema "Karriere" geschrieben. Zu hören sind die Lesungen von Maxim Biller, Terézia Mora, Feridun Zaimoglu, Benedict Wells, John von Düffel und vielen anderen vom 23.8. bis 10.9. (montags bis freitags, 22.30 bis 23 Uhr) in den Kulturradios der ARD. Den Schriftstellern war es freigestellt, ob sie von Helden oder Antihelden, von Erfolgsgeschichten oder Verweigerungen erzählen. Entstanden sind 15 spannende, witzige und nachdenklich machende Geschichten.

Die Lesungen stehen nach Ausstrahlung im Internet unter www.ardradiofestival.de für vier Wochen zum kostenfreien Download bereit.

Journalistinnen und Journalisten können sie zur Rezension vorab unter www.presse.wdr.de abrufen. Hier finden sich auch Pressetexte zu den einzelnen Lesungen. Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Das ARD Radiofestival 2010

Das Beste genießen - unter diesem Motto erklingt vom 17. Juli bis zum 11. September von 20.05 bis 24.00 Uhr das ARD Radiofestival 2010 in den Kulturradios der ARD. Beteiligt sind Bayern 2plus, hr2-kultur, Kulturradio vom rbb, MDR FIGARO, NDR Kultur, Nordwestradio, SR 2 KulturRadio, SWR 2 und WDR 3. Premiere für das ARD Radiofestival war 2009. Die Federführung liegt in diesem Jahr beim Westdeutschen Rundfunk.

Pressekontakt:

Stefanie Schneck
WDR-Pressestelle
Telefon 0221 220 2075
stefanie.schneck@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: