WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 22. November 2009
19.30 bis 20.00 Uhr
Westpol - Politik in NRW

    Düsseldorf (ots) - Westpol am Sonntag, 22. November 2009, unter anderem mit folgenden Themen:

    - CDU Seit CDU und FDP auch in Berlin gemeinsam regieren, wirkt die Beziehung zwischen den selbst ernannten Traumpartnern seltsam verkrampft. Auch in Nordrhein-Westfalen lassen sich erste Absetzbewegungen beobachten: auf kommunaler Ebene lässt die CDU immer mehr schwarz-grüne Testballons steigen. Das eröffnet ganz neue Perspektiven.

    - Allein gelassen in Afghanistan Auf der Klausurtagung diese Woche hat die Bundesregierung beschlossen, den Bundeswehreinsatz in Afghanistan erneut zu verlängern. Dort sehen sich die Soldaten immer härteren Kämpfen ausgesetzt. Viele kehren traumatisiert nach Hause zurück und müssen ihren Dienst quittieren. Ein Rückkehrer spricht über seine Erfahrungen.

    - Telefonterror Seit August dürfen Call-Center eigentlich nur noch bei Menschen anrufen, die ausdrücklich ihr Einverständnis erklärt haben. Doch die drohenden Geldstrafen schrecken die schwarzen Schafe der Branche offenbar nicht ab: auch in Nordrhein-Westfalen geht der Telefonterror ungemindert weiter. Ein Call-Center-Agent packt aus.

    Moderation: Sabine Scholt

Pressekontakt:
Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
0211 8900 506          presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: