Das könnte Sie auch interessieren:

Weltmeisterlich! "Schlag den Star" gewinnt mit 14,7 Prozent Marktanteil die Prime-Time / Ski-Rennläufer Felix Neureuther besiegt Fußball-Profi Christoph Kramer

Unterföhring (ots) - Dieses Duell der Weltmeister überzeugt bis zum Schluss! Ski-Legende Felix Neureuther ...

"Mein stiller Freund": ZDF-Doku "37°" über Frauen, die trinken

Mainz (ots) - Es sind schon lange nicht mehr nur die Männer, die trinken. Im ZDF schildert "37°" am Dienstag, ...

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

22.06.2009 – 16:05

WDR Westdeutscher Rundfunk

PHOENIX - Dokumentarfilmpreis 2009 für "Otzenrath 3 Grad kälter"

    Köln (ots)

Die Langzeitreportage "Otzenrath 3 Gradkälter" von Judith Malek-Mahdavi und Jens Schanze ist am 22. Juni 2009 in Köln mit dem erstmalig verliehenen PHOENIX-Dokumentarfilmpreis 2009 ausgezeichnet worden. Sie erzählt die Geschichte des 700 Jahre alten Dorfes Otzenrath, dessen Bewohner innerhalb von sechs Jahren wegen des Braunkohletagebaus "Garzweiler II" umgesiedelt wurden. Ihr altes Dorf wurde abgerissen. Filmemacher Jens Schanze setzt damit die im Jahr 2000 mit dem Film "Otzenrather Sprung" begonnene Dokumentierung der Dorfumsiedlungen im rheinischen Braunkohlerevier fort.

    Produziert wurde die Reportage von Mascha Film, in Koproduktion mit ZDF/3sat (Margrit Schreiber) und dem WDR (Jutta Krug), gefördert mit Mitteln der Nachwuchsförderung des FilmFernsehFonds Bayern.

    Der Sender PHOENIX und die Filmstiftung NRW verleihen den mit 10.000 Euro dotierten Preis ab diesem Jahr jährlich an einen Film, der sich in besonderer Weise dem Thema "Wandel und Veränderung in der modernen Welt" widmet. Der Jury, der WDR-Intendantin Monika Piel vorsitzt, gehören ZDF-Intendant Markus Schächter, die PHOENIX-Programmgeschäftsführer Michael Hirz und Christoph Minhoff sowie der Geschäftsführer der Filmstiftung NRW, Michael Schmid-Ospach, an.

    Die Uraufführung des Films "Otzenrath 3 Grad kälter" fand 2007 auf dem Leipziger Dokumentarfilmfestival statt, im Januar 2008 folgte die Premiere in der Turnhalle von Neu-Otzenrath unter Anwesenheit aller Mitwirkenden. Der Film war anschließend auf zahlreichen Festivals, in Programmkinos sowie in den Programmen von 3sat und WDR Fernsehen zu sehen.

    Die beiden aus dem Rheinland stammenden Filmemacher Judith Malek-Mahdavi und Jens Schanze haben an der Münchner Filmhochschule studiert. Der Berliner Kameramann Börres Weiffenbach, Absolvent der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg, führte bei "Otzenrath 3 Grad kälter" die Kamera, wie schon beim ersten Film "Otzenrather Sprung", der u.a. mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet wurde.

    PHOENIX zeigt den preisgekrönten Film "Otzenrath 3 Grad kälter" (Mascha Film in Koproduktion mit ZDF/3sat und WDR) am kommenden Samstag, 27. Juni, um 22.30 Uhr in seinem Programm.

    www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Annette Metzinger
WDR-Pressestelle
Telefon 0221 220 2770
annette.metzinger@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung