Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

24.01.2019 – 14:57

PSI AG

PSI liefert Warehouse-Management-System an ASMET in Polen
PSIwms steuert gesamtes Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau

Berlin (ots)

Die PSI Polska Sp. z o.o. wurde von der spolka z ograniczona odpowiedzialnoscia Sp.k. mit der Implementierung des Warehouse-Management-Systems PSIwms im neuen Logistikzentrum in Moszna-Parcela bei Warschau beauftragt.

ASMET bietet eine umfassende Lieferung von Befestigungselementen für Maschinen und Anlagen in der Bau-, Energie-, Petrochemie-, Landwirtschafts- und Automobilindustrie. Als Hersteller sowohl kundenspezifischer Lösungen als auch als Distributor, hält ASMET etwa 40.000 Standardprodukte im Lager und weitere 50.000 für Bestellungen vor. Das dynamische Unternehmenswachstum sowie die Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der komplexen Logistikprozesse als auch eines erstklassigen Kundenservices, erforderten Verbesserungen im Logistikzentrum.

Nach einer umfassenden Analyse der in Polen angebotenen WMS-Lösungen, beauftragte ASMET die PSI Polska mit der Lieferung des Lagerverwaltungssystems PSIwms für das gesamte Logistikzentrum einschließlich des Materialflusssteuerungssystems im automatisierten Mini-Load-Containerlager. Das System soll in die bestehenden ERP- und Lieferantenkommunikationssysteme integriert werden und 2020 in Betrieb gehen.

"Der Einsatz des PSIwms zusammen mit der automatischen Lagersteuerung ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein, nachdem bereits das neue ERP-System und das Logistikzentrum erfolgreich in Betrieb genommen wurden. Das PSI-System unterstützt uns dabei, die wachsenden Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich der Reduzierung der Bestellvorlaufzeiten zu erfüllen und unseren seit Jahren entwickelten Flagship-Service zu optimieren", betont Janusz Onyszczuk, Direktor Organisation und Managementsysteme und Vorstandsmitglied der ASMET.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PSI AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung