PSI AG

PSI steigert den Auftragseingang im 1. Quartal auf über 50 Millionen Euro
Erfolgreiches Energiegeschäft und positive Signale im ERP-Markt

    Berlin (ots) - Der PSI-Konzern hat im ersten Quartal des laufenden
Geschäftsjahres Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 50 Millionen
Euro erhalten. Mit einer Steigerung um 32% gegenüber dem
Vorjahreswert (1. Quartal 2000: 38 Millionen Euro) konnte die eigene
Planung übertroffen werden. Maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen
hat erneut das Geschäftsfeld Energie, in dem PSI zu den führenden
Anbietern von Netzleitsystemen und Lösungen für den deregulierten
Energiemarkt zählt. Auch das ERP-Geschäft, das im Vorjahr unter der
allgemeinen Nachfrageschwäche in diesem Bereich gelitten hatte, zeigt
seit Anfang des Jahres Anzeichen einer Belebung.
    
    Das Geschäftsfeld Energie hat wie schon in den vergangenen Jahren
erneut wesentlich zur Steigerung des Auftragseingangs beigetragen.
Neben wichtigen Aufträgen über Netzleitsysteme hat PSI auch bei
Lösungen für das Netznutzungsmanagement und den Energiehandel und
-vertrieb marktprägende Aufträge erhalten.
    
    Das Geschäft mit der ERP (Enterprise Resource Planning) -Software
PSIPENTA, das im vergangenen Jahr unter dem Einbruch des ERP-Marktes
gelitten hatte, zeigt seit Anfang des Jahres Anzeichen einer
Nachfragebelebung. Neben wichtigen Aufträgen namhafter Kunden,
darunter die Hobby-Wohnwagenwerk GmbH, die Fendt-Caravan GmbH und der
Volkswagen-Konzern, signalisiert vor allem die erfolgreiche
CeBIT-Präsentation der neuen Version PSIPENTA.COM eine Trendwende in
diesem Bereich.
    
    Auch die PSI logistics GmbH, in der alle logistikbezogenen
Konzernbereiche der PSI zum 1. Januar 2001 konzentriert wurden,
konnte im 1. Quartal wichtige Auftragseingänge verzeichnen. Mit
namhaften Kunden wie TNT Logistics Deutschland, der Flughafen
Leipzig/Halle GmbH und der Deutschen Post AG wurde auch hier seit
Anfang des Jahres die Marktposition weiter ausgebaut.
    
    Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres erwartet PSI eine
Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung. Der Bericht zum 1.
Quartal 2001 wird wie geplant am 21. Mai 2001 veröffentlicht.
    
    PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)
    Die PSI AG plant und realisiert als führender Anbieter
Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement in den Bereichen
Energie, Güter und Informationen. PSI wurde 1969 gegründet und
beschäftigt derzeit 1.380 Mitarbeiter im Konzern. Der Konzernumsatz
konnte im Geschäftsjahr 2000 auf EUR 147 Millionen gesteigert werden.
In Deutschland ist PSI an zehn und im Ausland an sechs Standorten
vertreten. Seit 1998 ist die PSI AG am Neuen Markt der Frankfurter
Wertpapierbörse notiert.
    http://www.psi.de
    
    
ots Originaltext: PSI AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ihre Ansprechpartner:
PSI AG
Karsten Pierschke
Manager Investor Relations
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin
Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
eMail: KPierschke@psi.de

PSI AG
Katrin Güldenpfennig
Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
eMail: KGueldenpfennig@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: