PSI AG

PSI erhält Auftrag von der SWS Nahverkehr GmbH
Betriebsleitsystem unterstützt modernes Fahrscheinverkaufssystem

Berlin (ots) - Das PSI-Tochterunternehmen PSI Transcom GmbH wurde von der SWS Nahverkehr GmbH als Generalunternehmer mit der Einführung eines rechnergestützten Betriebsleitsystems (RBL) inklusive der Erweiterung des Fahrscheinverkaufssystems beauftragt. Das System wird auf Basis des bereits bei der Verkehrsgemeinschaft Nordvorpommern (VGN) implementierten PSI-Telematiksystems realisiert und soll Anfang 2011 in Betrieb gehen.

Der Auftrag umfasst die Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Schulung des einzuführenden Systems. Das primäre Ziel ist die Homogenisierung der Systemlandschaft mit den benachbarten Verkehrsunternehmen Kraftverkehrsgesellschaft Ribnitz Damgarten (KVG) und Rügener Personennahverkehrs GmbH (RPNV). Durch die gemeinsame Nutzung von Fahrzeugen sollen Kostenvorteile und eine zentrale Disposition realisiert werden. Dazu ist die Ausrüstung der Fahrzeuge um die Funktionen Fahrscheinverkauf, e-Ticketing und EC-Lastschriftverfahren zu erweitern. Das zentrale RBL soll insbesondere das Fahrzeugmonitoring, die Anschlusssicherung und die dynamische Fahrgastinformation unterstützen.

Zur besseren Kundenberatung und zur Reduzierung von Schwarzfahrten werden zudem die vorhandenen mobilen Ticketautomaten durch e-Ticketing-fähige, fahrerbediente Kassen ersetzt und auf Fahrereinstieg umgestellt. Die zum Einsatz kommenden Bordrechner der Firma Krauth technology GmbH werden für die Verwendung eines Kernapplikationskonformen (VDV KA) e-Ticketing vorbereitet.

Die SWS Nahverkehr GmbH gehört zur Unternehmensgruppe der Stadtwerke Stralsund und führt im Auftrag der Hansestadt Stralsund den Öffentlichen Personennahverkehr im Stadtgebiet durch. Auf sieben Linien, die teilweise bis in die Landkreise Nordvorpommern und Rügen führen, kommen 33 Busse zum Einsatz.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter. www.psi.de

Pressekontakt:

PSI AG
Karsten Pierschke
Investor Relations und Kommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de

Original-Content von: PSI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: