PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MDR Mitteldeutscher Rundfunk mehr verpassen.

30.09.2021 – 09:00

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Vielfältiges MDR-Angebot rund um Tag der Deutschen Einheit

Vielfältiges MDR-Angebot rund um Tag der Deutschen Einheit
  • Bild-Infos
  • Download

Leipzig (ots)

Tagesaktuelle Extra-Sendungen und viele Live-Strecken zu den zentralen Feierlichkeiten in Halle (Sachsen-Anhalt), intensive Reportagen und Prominenz – der Mitteldeutsche Rundfunk bietet seinem Publikum anlässlich des Tages der Deutschen Einheit ein facettenreiches Programm in TV, Radio, Online, Mediathek und Social Media – sowie auch Berichterstattung in der ARD.

MDR SACHSEN-ANHALT wird im Radio am 3.10. mit zwei Ü-Wagen und verschiedenen Reporterinnen und Reportern aus Halle berichten. Und auch Online und auf den Social-Media-Kanälen des MDR ist den ganzen Tag lang entsprechende Berichterstattung geplant. Ein MDR EXTRA um 17.45 Uhr (TV, Livestream, MDR Aktuell App) und das Regionalmagazin SACHSEN-ANHALT HEUTE (19.00 Uhr) fassen die Feierlichkeiten des Tages zusammen. Am Abend versprechen die Reportage „Unsere Elbe – Flussgeschichten mit Wolfgang Stumph“ (20.15 Uhr) und die einzigartige Dokumentation „Deutschlandklang – Der Sound unseres Landes“ (22 Uhr) verschiedene Perspektiven auf das Thema Deutsche Einheit. https://ots.de/QE4Juk

Bei MDR SACHSEN (TV) wird am 3.10. die Feierstunde zur Deutschen Einheit aus dem Dresdner Landtag gesendet (10 Uhr). MDR THÜRINGEN blickt tagesaktuell auf die Veranstaltung „30+1 Jahre Freistaat Thüringen“ in Altenburg.

Der MDR wird am 3.10. auch für Das Erste produzieren: unter anderem die Übertragung des ökumenischen Gottesdienstes zum Tag der Einheit aus der Pauluskirche in Halle (10.00 Uhr). Am späten Abend (23.35 Uhr) folgt die MDR-Dokumentation „Die Prinzen – 30 Jahre“ über die gleichnamige Leipziger Musikband, die seit der Wiedervereinigung mit heute 82 Prozent eine enorme gesamtdeutsche Bekanntheit erreicht haben. Der Film erzählt eine deutsch-deutsche Musikgeschichte und lädt das Publikum ein, seine eigene Geschichte zwischen Ost und West, zwischen Jugend und Erwachsensein nachzuerleben. Auch das Kulturmagazin ttt (23.05) und die Sendung BRISANT (16.30) werden am 3.10. mit Sondersendungen aus Halle berichten. Brisant schaut u.a. mit Prominenten wie Boxer Axel Schulz, Polizeiruf-Darsteller Peter Schneider, Tagesschau-Sprecherin Susanne Daubner (geboren in Halle/ Saale) oder Dieter Hallervorden (geboren in Dessau) auf die deutsch-deutsche Bilanz seit 1990.

Bereits online und in der ARD Mediathek verfügbar ist das einzigartige interaktive MDR-Multimedia-Projekt „Wer wir sind – Die DNA des Ostens“ (www.diednadesostens.de). Am 1.10. wird um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen die große 90-minütige TV-Dokumentation ausgestrahlt. https://ots.de/KPrlca

Ebenfalls ab 3.10. in der ARD Mediathek: „East Side Stories – Standpunkte einer Generation“. In fünf Kapiteln taucht die intensive Doku ein in den Alltag von fünf Künstlerinnen und Künstlern aus Ostdeutschland und fragt, was sie antreibt und welches Verhältnis sie zu ihrer Heimat haben. Die Protagonistinnen und Protagonisten führen selbst durch ihre Welt. (14.10. MDR-Fernsehen). https://www.mdr.de/tv/programm/sendung-698032.html

Pressekontakt:

MDR, Presse u. Information, E-Mail: presse@mdr.de, Tel. (0341) 300 64 55, Twitter: @mdrpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell