PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MDR Mitteldeutscher Rundfunk mehr verpassen.

11.12.2020 – 12:08

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Umschau extra": So isst und trinkt der Osten

"Umschau extra": So isst und trinkt der Osten
  • Bild-Infos
  • Download

Leipzig (ots)

Kurz vor dem Jahreswechsel widmet sich die "Umschau" einem Thema, das in der Weihnachtszeit besonders wichtig ist: dem Essen und Trinken. Die Sendung läuft am 15. Dezember um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen und ist anschließend in der ARD Mediathek abrufbar.

Weihnachten ist traditionell ein Fest, bei dem Essen und Trinken eine wichtige Rolle spielen. Aus diesem Grund widmet sich die "Umschau" in einer 90-minütigen Extra-Ausgabe eine reichliche Woche vor Heiligabend der Frage: Wie isst und trinkt der Osten? In der Sendung schaut Ana Plasencia auf Traditionen und Trends zum Weihnachtsfest.

Die Gastgeberin selber kann sogar Erfahrungen aus zwei Ländern vorweisen, denn sie kennt sowohl die spanischen als auch die deutschen Bräuche: "Weihnachten feiern wir in diesem Jahr im engsten Familienkreis", so Plasencia. "Ich habe vor, mit meinem Sohn Plätzchen zu backen. Früher in meiner Heimat Spanien gehörten zu den süßen Weihnachtsleckereien das Gebäck Polvorón und Turrón, eine Variante des weißen Nougats. Der Weihnachtsbraten wird bei uns in diesem Jahr typisch deutsch sein: Gans, Rotkohl und Thüringer Klöße. Darauf freuen wir uns."

Auch Hinweise und Tipps kommen natürlich in der "Umschau" nicht zu kurz. So wird unter anderem untersucht, ob die beste Plätzchenmischung von "Kathi" oder "Dr. Oetker" kommt. Oder geklärt, was eigentlich Sekt von Champagner unterscheidet. Und auch den regionalen Unterschieden beim Weihnachtsbraten ist die Sendung auf der Spur. Und: Welche Schokoladenhersteller aus dem Osten produzieren eigentlich noch? Diese Fragen und noch viel mehr werden am 15. Dezember beantwortet.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Sebastian Henne, Tel.: (0341) 3 00 63 76,
E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell