Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von MDR Mitteldeutscher Rundfunk

23.09.2019 – 10:50

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Presse-Einladung zur Deutschland-Premiere der MDR-Kino-Koproduktion "Fritzi - Eine Wendewundergeschichte" - mit Interview- und Fotomöglichkeit

Ein Dokument

Leipzig (ots)

Der Animationsfilm "Fritzi - Eine Wendewundergeschichte" feiert am Montag, 7. Oktober 2019, in der geschichtsträchtigen Leipziger Nikolaikirche in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Unterhaltung seine Deutschland-Premiere. Kinostart des Zeichentrickfilms über den Mauerfall aus Kinderperspektive ist am 9. Oktober.

Der Filmverleih "Weltkino" und der MDR laden Sie herzlich ein zur Berichterstattung über die Deutschland-Premiere von "Fritzi - Eine Wendewundergeschichte" - mit Interviewmöglichkeiten und Fotocall am Roten Teppich. KiKA-Moderator Ben Blümel führt durch die Veranstaltung

am Montag, 7. Oktober 2019, in die Leipziger Nikolaikirche, Nikolaikirchhof 3, 04109 Leipzig.

Veranstaltungsablauf

15.30 Uhr Öffnung Pressecounter Nikolaikirche Leipzig
16.00 Uhr Einlass in die Kirche und Öffnung Roter Teppich
16.30 Uhr Vorfahrt Moderation und Regie im Trabant,
          Roter Teppich, Gelegenheit für Fotos, O-Töne
17:00 Uhr Veranstaltungsbeginn 

Zusätzlich zu den kurzen Interviewmöglichkeiten am Roten Teppich sind bereits in der Zeit von 13 bis 15 Uhr Interviews mit den beiden Regisseuren Ralf Kukula und Matthias Bruhn sowie mit der Drehbuchautorin Beate Völcker und der Buchautorin Hanna Schott möglich.

Bitte teilen Sie uns bis Freitag, 27. September, auf beigefügtem Antwortformular per E-Mail an presse@mdr.de mit, ob wir Sie begrüßen dürfen. Bitte geben Sie dabei an, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen und für welche Medien Sie berichten. Akkreditierte Medienvertreter erhalten Zugang zum Roten Teppich, zur Pressewand und zur Kirche. Sollten Sie einen Sitzplatz benötigen, um den Film in der Kirche zu sichten, weisen Sie bei der Anmeldung bitte ausdrücklich darauf hin.

Zum Film:

Leipzig, 1989. Liebevoll kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den kleinen Sputnik. Er ist der Hund ihrer besten Freundin Sophie, die über die Sommerferien mit ihrer Mutter nach Ungarn gefahren ist. Doch zum Schulanfang kehrt Sophie nicht in die Klasse zurück. Wie viele andere ist sie in den Westen geflohen. Mutig macht sich Fritzi auf die Suche nach ihrer Freundin und gerät in ein Abenteuer, das die Zukunft des ganzen Landes verändert.

Detailgetreu, authentisch und mit sicherem Gespür für Atmosphäre schildert der bewegende Animationsfilm die Friedliche Revolution im Herbst 1989 aus dem Blickwinkel eines Kindes. Eine spannende und unterhaltsame Wendegeschichte über die Kraft und den Mut, die Geschichte zu verändern, die nicht nur junge Zuschauer berühren wird.

"Fritzi - Eine Wendewundergeschichte" ist eine Koproduktion von TrickStudio Lutterbeck GmbH, Balance Film GmbH, Doghouse Films S.a.r.l, MAUR film s.r.o. und Artémis Productions SA in Koproduktion mit dem federführenden MDR sowie KiKA, NDR, WDR und ARTE. Gefördert wird die Produktion von der Mitteldeutschen Medienförderung, der Film- und Medienstiftung NRW, dem Kuratorium junger deutscher Film, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Deutschen Filmförderfonds, der MFG Filmförderung und EURIMAGES. Die Premiere wird gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich,
Tel.: (0341) 3 00 65 45, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell