Alle Storys
Folgen
Keine Story von MDR Mitteldeutscher Rundfunk mehr verpassen.

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Vierzehn Wochen voller Konzerte: MDR-Musiksommer 2019 vorgestellt
VVK-Start am 29. Oktober 2018

Leipzig (ots)

Am heutigen Mittwoch hat MDR KLASSIK in einem Pressegespräch das Programm des MDR-Musiksommers 2019 vorgestellt. Das beliebte Festival wird im nächsten Jahr deutlich ausgeweitet: Vom 1. Juni bis 7. September ist es mit insgesamt 59 Konzerten von Klassik bis Crossover in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen präsent. Einen thematischen Schwerpunkt bildet das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum mit einer eigenen Konzertreihe. Die MDR-Ensembles eröffnen den MDR-Musiksommer unter Leitung von Risto Joost am 1. Juni 2019 mit einem Mozart-Programm in Görlitz.

Vierzehn Wochen lang bringt der MDR-Musiksommer 2019 Musikstars aus dem In- und Ausland nach Mitteldeutschland. In 59 Konzerten und 52 Spielorten sind unter anderem Größen wie die Academy of St Martin in the Fields, Simone Kermes, Ragna Schirmer, Nuria Rial, Nemanja Radulovic, German Brass, amarcord, Martin Stadtfeld, Rigmor Gustafsson, das L'Orfeo Barockorchester und Valer Sabadus zu erleben. Auch die Nachwuchspflege kommt beim MDR-Musiksommer auf ihre Kosten: Neben dem MDR-Kinderchor sind auch ARD-Preisträger Simone Rubino oder junge Talente des Musikschulwettbewerbs "enviaM - Musik aus Kommunen" zu Gast.

Das Festival wächst 2019 im Vergleich zu den Vorjahren merklich, was auch mit der positiven Resonanz bei den Besucherinnen und Besuchern zusammenhängt, sagt Heiner Louis, Hauptabteilungsleiter MDR KLASSIK: "Der MDR-Musiksommer ist ein erfolgreiches Gesamtpaket: Unser Publikum reist in spannende Regionen Mitteldeutschlands, besichtigt dort historisch bedeutende Städte oder ein einmalige Kulturdenkmäler und besucht Konzerte mit hochkarätigen Künstlern - im Fall der "DinnerConcerts" gibt es noch ein wunderbares Menü dazu. Das gibt uns auch gerade in den aktuellen Diskussionen die Möglichkeit, Mitteldeutschland in einen positiven Kontext zu stellen und die schönen Seiten unseres Sendegebiets zu zeigen."

Konzertreihen mit Bauhaus-Jubiläum

Unter den Konzertreihen ist "bauhaus19" neu im Programm: Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums besucht der MDR-Musiksommer bedeutende Bauwerke in ganz Mitteldeutschland, die durch den Geist der berühmten Kunstschule inspiriert wurden, darunter das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode, das Festspielhaus Dresden-Hellerau und das Bauhaus-Museum in Weimar. Zu den weiteren Reihen zählen die Klassiker "Straße der Romanik" und "Konzerte auf der Wartburg" ebenso wie die erfolgreichen "DinnerConcerts", die "Bachorte" auf den Spuren Johann Sebastian Bachs und "Die nächste Generation".

Traditionell eröffnen MDR-Rundfunkchor und MDR-Sinfonieorchester den MDR-Musiksommer. Beim feierlichen Auftakt in der Kirche St. Peter und Paul in Görlitz unter Leitung von Risto Joost stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm, darunter die Krönungsmesse und sein Klarinettenkonzert mit dem Solisten Sebastian Manz. Im Festivalverlauf weiten die MDR-Ensembles inklusive MDR-Kinderchor ihre Präsenz im MDR-Musiksommer merklich aus und sind unter anderem in Halle, Tambach-Dietharz, Nordhausen, Zwickau und Grimma zu erleben.

Neue Spielorte in ganz Mitteldeutschland

2019 reist der MDR-Musiksommer nicht nur an altbekannte Spielorte in Schlössern und Sakralbauten, wo sich Publikum und Künstler in offener Atmosphäre begegnen können, sondern lädt auch zum Entdecken neuer Spielstätten ein. Unter den neuen Bühnen sind unter anderen die Nicolaikirche Osterburg, die Klosterkirche Arendsee und das KunstQuartier Havelberg. Wer mehr über die jeweiligen Spielorte und ihre Geschichte erfahren möchte, kann viele von ihnen vor dem Konzert im Rahmen einer Führung kennenlernen. Sie muss beim Ticketkauf für 1 EUR dazu gebucht werden.

Das Festival-Programm ist ab sofort auf den Seiten des MDR-Musiksommers unter mdr musiksommer.de einsehbar; das Gesamtprogrammheft kann dort heruntergeladen werden.

Der Ticket-Vorverkauf beginnt am Montag, 29. Oktober 2019: 
- online: www.mdr-tickets.de 
- telefonisch: 0341.94 67 66 99 
- in der Ticketgalerie Hainstraße 1 (Barthels Hof) 04109 Leipzig 
- sowie bei ausgewählten Vorverkaufsstellen vor Ort (siehe Broschüre)

Weitere Informationen & Download der Broschüre: www.mdr-musiksommer.de

Pressekontakt:

MDR KLASSIK: Miriam Ritter, E-Mail: Miriam.Ritter@mdr.de,
Telefon: (0341) 3 00 87 04

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Weitere Storys: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
  • 24.10.2018 – 05:00

    Poker um Braunkohlemilliarden - Ifo-Experte fordert Konzept

    Leipzig (ots) - Der Dresdner Wirtschaftswissenschaftler Joachim Ragnitz hat für den Strukturwandel in den ostdeutschen Braunkohle-Regionen ein schlüssiges Konzept von der Politik gefordert. "Jetzt zu sagen, wir wollen 60 Milliarden, ohne wirklich zu wissen, was wir mit dem Geld wollen, das geht nicht", sagte der stellvertretende Leiter des ifo-Instituts Dresden MDR AKTUELL. Der Bund als Geldgeber werde auf unschlüssige ...

  • 24.10.2018 – 05:00

    MDR: Giftschlamm unter landwirtschaftlich genutzten Feldern

    Leipzig (ots) - Unter Hunderten ehemaliger Erdgas-Bohrstellen in der Altmark werden giftige Bohrschlämme vermutet, das berichtet das MDR-Magazin "Exakt" am Mittwoch, 24.10.2018, um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen. In Tylsen bei Salzwedel wurden auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche beispielsweise erhebliche Grenzwertüberschreitungen festgestellt. Der Anteil von ...