MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Bernhard Brink mit neuer Sendung beim MDR

Bernhard Brink mit neuer Sendung beim MDR
Bernhard Brink mit neuer Sendung beim MDR / "Die Schlager des Monats" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Sony Music, Ulle Hadding"

Leipzig (ots) - Sie ist wieder da, die aktuelle deutsche Schlagerhitparade. Ab 27. April, 20.15 Uhr geht sie monatlich mit "Die Schlager des Monats" im MDR-Fernsehen auf Sendung.

Das MDR-Fernsehen präsentiert exklusiv die monatlichen nationalen Schlagercharts. Die Sendung bildet die Top 50 der Schlageralbumcharts ab und erzählt das Neueste aus der Welt des Schlagers, sie greift Trends auf und spiegelt die Schlagerszene wider. Natürlich gibt es auch einen festen Platz für Newcomer und Neuvorstellungen.

Präsentiert werden "Die Schlager des Monats" von Bernhard Brink. Er ist seit mehr als 40 Jahren durch Erfolg bei Plattenverkäufen und in den Airplaycharts in der Schlagerszene verwurzelt: "Als der Anruf mit dem Angebot kam, eine neue Schlager- Hitparade zu präsentieren, dachte ich an versteckte Kamera. Ich konnte es wirklich nicht glauben. Aber dann haben mich die Kollegen mit Fakten bestückt und ich habe begriffen: die meinen das wirklich ernst."

Lange überlegen, ob er den neuen Job in Leipzig antritt, musste der 65-Jährige allerdings nicht: "Ich kann mein Glück kaum fassen! Ich bin noch immer tief gerührt. Es ist eine große Herausforderung, die ich in meinem hohen 'Schlageralter' nicht erwartet habe. Aber: Ich werde die Wahl annehmen!"

Alle Daten und Fakten der monatlichen Charts finden die Schlagerfans dann sofort nach Ausstrahlung exklusiv auf meine-schlagerwelt.de - das Portal wird die Sendung nicht nur begleiten, sondern mit Reporter Peter Heller auch auf dem Bildschirm präsent sein.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Hopp, Tel.: (0341) 3 00 64
32, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: