MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Medien360G baut medienjournalistische Inhalte aus

Leipzig (ots) - Steffen Grimberg und Bastian Obarowski neu im Team des Medienportals des MDR

Medien360G, das Portal für Medienthemen des Mitteldeutschen Rundfunks, verstärkt ab 5. März 2018 seine aktuelle medienjournalistische Berichterstattung. Ziel ist es, mit der aktuellen Aufbereitung von Medienthemen den bisherigen Schwerpunkt der Hintergrundberichterstattung über Mechanismen und Funktionen von Medienangeboten für die Nutzerinnen und Nutzer sinnvoll zu ergänzen.

Der Medienjournalist und ehemalige ARD-Sprecher Steffen Grimberg wird ab März 2018 die Erfurter Redaktion von Medien360G, dem Medienportal des MDR, verstärken und dessen medienjournalistisches Profil schärfen. Steffen Grimberg wird im Angebotsportfolio von Medien360G maßgeblich als Redakteur und Kolumnist die aktuelle medienrelevante Berichterstattung weiterentwickeln.

Ebenfalls ab März wird Bastian Obarowski zu Medien360G stoßen. Obarowski verantwortete im Team des ARD-Vorsitzes des MDR den Bereich Social Media und wird sich bei Medien360G als Social-Media-Redakteur um die Vernetzung mit relevanten Communities und um die aktuelle Inhaltekommunikation in die sozialen Netzwerke kümmern.

"Zu erklären, was Medien sind, wie sie funktionieren, nach welchen Kriterien professioneller, unabhängiger Journalismus arbeitet und was ihn von einem x-beliebigen Facebook-Post unterscheidet, wird immer wichtiger," erklärt Annett Stiebritz-Stepputat, Projektleiterin von Medien360G. "Beim Medienjournalismus geht es nicht nur um Hintergründe und Fachthemen für uns Macherinnen und Macher, um sich in einem stetig komplexeren medialen Umfeld zu orientieren. Unsere Zielgruppe sind vor allem die Nutzerinnen und Nutzer. Es geht um Einordnung, Analyse - und vor allem auch Dialog mit ihnen."

"Wir freuen uns sehr, dass Steffen Grimberg und Bastian Obarowski zu Medien360G nach Erfurt kommen. Als renommierter und preisgekrönter Journalist ist Steffen Grimberg für uns eine wichtige Verstärkung, um die mediale Aktualität zu erklären und für unser Publikum verständlich zu machen. Er bringt eine hohe Vernetzung in die Branche und die praktische Expertise aus ganz unterschiedlichen Funktionen in den deutschen Medien mit. Wir gewinnen mit ihm einen pointierten Kommentator und präzisen Beobachter, mit dem wir neue Formate auf den Weg bringen wollen," so Boris Lochthofen, der für Medien360G zuständige Direktor des MDR. "Bastian Obarowski wird uns gleichzeitig bei der Aufgabe unterstützen, unterschiedliche Nutzergruppen anzusprechen und den Dialog über Medienthemen zu intensivieren. Die eingespielte Zusammenarbeit von Bastian Obarowski und Steffen Grimberg für den ARD-Vorsitz als Doppel für Inhalt und Distribution passt ausgezeichnet für das, was wir bei Medien360G weiter vorhaben."

Medien360G

Medien360G ist das Portal des Mitteldeutschen Rundfunks für Medienthemen. Wie funktioniert die Technik, mit der wir Medien herstellen und konsumieren? Wie entstehen die Inhalte und was machen sie mit uns? Welche Regeln gelten für Medien und wer bestimmt darüber? Die Redaktion von Medien360g produziert Videos, Audios und Texte, die diesen Fragen nachgehen. Das tut Medien360G sachlich, kritisch, unterhaltend und mit einem neugieren Blick für das, was in anderen Redaktionen zu diesen Themen entsteht. www.mdr.de/medien360g

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55,
E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: