MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Drehstart von "Unheimlich perfekte Freunde" (AT) im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm"

Leipzig (ots) - Derzeit laufen die Dreharbeiten für den Kinderfilm "Unheimlich perfekte Freunde" (AT) unter der Regie von Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirb ist länger tot", "Sommer in Orange", "Beste Zeit" u. v. m.). Seit dem 12. Dezember wird in München gedreht - im Februar gehen die Dreharbeiten in Leipzig weiter.

Die Hauptrollen spielen Luis Vorbach ("Auf Augenhöhe") und Jona Gaensslen. An ihrer Seite spielen u.a. Marie Leuenberger ("Wer's glaubt, wird selig"), Margarita Broich ("Das Tagebuch der Anne Frank") sowie Katharina Maria Schubert ("Shoppen"). Das Drehbuch zum Film schrieben die Autorinnen Nora Lämmermann und Simone Höft.

Zum Inhalt:

Welches Kind sehnt sich nicht manchmal nach einem Doppelgänger, der in allen Belangen perfekt ist - intelligenter, sportlicher und lässiger, als man selbst je sein könnte? Der in der Schule die besten Noten ohne Anstrengung erzielt?

Emil und Frido sind beste Freunde. Als in einem Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt die Spiegelbilder der beiden zum Leben erweckt werden, glauben die 10-jährigen Jungs, das große Los gezogen zu haben: Die Doppelgänger können nämlich all das, was Frido und Emil selbst nicht so gut können, ihre ambitionierten Eltern aber von ihnen erwarten. Doch als ihre Abbilder plötzlich beginnen, eigene Ziele zu verfolgen, müssen die beiden Freunde einen Weg finden, die unheimlichen Geister, die sie riefen, wieder los zu werden. Das aber gestaltet sich schwieriger als gedacht ...

"Unheimlich perfekte Freunde" (AT) wird im Rahmen der Initiative "Der besondere Kinderfilm" realisiert und von VIAFILM in Koproduktion mit SquareOne Entertainment, dem federführenden MDR (Dr. Astrid Plenk, Johanna Kraus), KiKA (Stefan Pfäffle), BR (Dr. Cornelia Ackers) und WDR (Matthias Körnich) produziert. SquareOne übernimmt zudem den Verleih in Deutschland. Der Film wird gefördert von FFF-Bayern, MDM, FFA, BKM und DFFF. Den Weltvertrieb übernimmt ARRI Worldsales.

Der Film geht aus der Initiative "Der besondere Kinderfilm" hervor. Das Fördermodell basiert auf einer Initiative des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, der Filmwirtschaft, der Förderungen des Bundes und einiger Länder sowie der Politik und soll dem Kinderfilm in Deutschland wieder mehr Präsenz und ein stärkeres Gewicht verleihen.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Bianca Hopp,
Tel.: (0341) 3 00 64 32, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: