MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Preis für crossmediale Programminnovationen 2017: MDR SPUTNIK für Koproduktion "Wishlist" geehrt

Leipzig (ots) - MDR SPUTNIK hat für die Koproduktion "Wishlist" (RB, MDR SPUTNIK, funk) in der Kategorie Online den Preis für crossmediale Programminnovationen 2017 erhalten. Dieser Preis wurde gestern zum fünften Mal von Radio Bremen und der Bremischen Landesmedienanstalt verliehen.

"Wir freuen uns sehr, Teil dieses wunderbaren Projektes - der ersten Mystery-Webserie in Deutschland - zu sein", so Jörg Wiesner, Hauptredaktionsleiter Junge Angebote im MDR. "Diese Auszeichnung zeigt zum einen, welches hervorragende Niveau die Produktionen für das Content-Netzwerk funk von ARD und ZDF haben; zum anderen bestätigt uns der Preis darin, dass wir mit unseren fiktionalen Formaten für funk auf dem richtigen Weg sind."

"Wishlist" (RB, MDR SPUTNIK, funk) ist eine fiktionale Web- und Hörspielserie in einem - mit den Ausspielwegen YouTube und funk-App sowie über die jungen Radioangebote der ARD. Von jungen YouTube-Produzenten erdacht und umgesetzt, erreicht das Format erhebliche Erfolge unter den 14- bis 25-Jährigen.

Zum Inhalt: Als Mira (gespielt von Vita Tepel) von einer unbekannten Nummer zur App "Wishlist" eingeladen wird, glaubt sie an Spam. Doch "Wishlist" bietet ihr an, jeden Wunsch zu erfüllen - allerdings nicht ohne eine Gegenleistung ... youtube.com/WishlistSerie.

Aus 70 Einreichungen privater und öffentlicher Rundfunksender wurden Produktionen bzw. Formate in den Kategorien TV, Hörfunk und Online geehrt. Der Preis für crossmediale Programminnovationen 2017 in der Kategorie Online wurde in diesem Jahr erstmals vergeben.

Bildmaterial steht Ihnen unter www.ard-foto.de honorarfrei zur Verfügung.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Katrin Stolle,
Tel.: (0341) 3 00 64 53, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: