MDR Mitteldeutscher Rundfunk

MDR Fernsehen würdigt Karl May zu seinem 175. Geburtstag

MDR Fernsehen WINNETOU I, am Samstag (25.02.2017) um 20:15 Uhr. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Degeto"
MDR Fernsehen WINNETOU I, am Samstag (25.02.2017) um 20:15 Uhr. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Degeto"

Leipzig (ots) - Am 25. Februar jährt sich der Geburtstag des sächsischen Autors zum 175. Mal; ab 20.15 Uhr zeigt das MDR Fernsehen berühmte Karl-May-Verfilmungen. Am 26. Februar wird ein Themenabend ausgestrahlt.

Er gehört zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellern aller Zeiten. Ruhm, nicht nur hierzulande, erlangte Karl May durch seine bis heute beliebten Bücher über den Apachenhäuptling Winnetou, dessen Blutsbruder Old Shatterhand oder über den Abenteurer Kara Ben Nemsi. Als Hommage an den sächsischen Abenteuerschriftsteller bilden am 25. Februar, ab 20.15 Uhr "Winnetou (1)", "Winnetou (2)" und "Der Schut" den Auftakt einer 14-teiligen Filmreihe im MDR Fernsehen. Mit der Karl-May-Adaption "Winnetou (1)" inszenierte Regisseur Harald Reinl einen Klassiker des europäischen Westernfilms. Auch der zweite "Winnetou" steht seinem Vorgänger an Spannung und Emotion in nichts nach. Im Anschluss ab 23.25 Uhr folgt der Abenteuerfilm "Der Schut", bei dem die zwei berühmten Karl-May-Figuren Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar im Mittelpunkt stehen.

Am 26. Februar sendet das MDR Fernsehen einen Karl-May-Themenabend. Los geht es um 20.15 Uhr mit "Der Zauberer von Ost", einer neuen Folge von "Steimles Welt". Uwe Steimle schlüpft diesmal im Karl-May-Museum Radebeul u.a. in die Rolle von Winnetou. Ab 23.10 Uhr schaut das "MDR Zeitreise Spezial", moderiert von Mirko Drotschmann, auf den Phantasten aus Sachsen, trifft den legendärsten DDR-Indianer Gojko Mitic und erzählt die Lebensgeschichte eines Sioux-Indianers, der Anfang des 20. Jahrhunderts in Dresden eine neue Heimat fand.

"Der Osten - Entdecke wo du lebst", am 28. Februar, ab 20.45 Uhr, widmet sich Karl Mays Wohn- und Sterbeort Radebeul, Anlaufpunkt für Indianer-Fans sowie Karl-May-Anhänger aus aller Welt.

Weil sich am 30. März zudem der 105. Todestag des berühmten Sachsen jährt, startet im MDR Fernsehen an diesem Tag um 19.50 Uhr die fünfteilige Dokusoap "Einmal Cowboy sein! - Wildwest-Abenteuer im Harz". Dafür wurden Wochenend-Cowboys, Trapper und der einzige "Indianer" der Westernstadt Pullman City im Harz über eine Saison begleitet.

Alle trimedialen Programmangebote im MDR zu Karl May sind zu finden unter www.mdr.de/karlmay

Bildmaterial ist abrufbar unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Margit Parchomenko,
Tel.: (0341) 3 00 64 72, Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: