MDR Mitteldeutscher Rundfunk

(Fuß)ball-Wochenende im MDR FERNSEHEN

Leipzig (ots) - Drei mitteldeutsche Mannschaften feiern am Pfingstwochenende ihren Aufstieg. "Sport im Osten" ist im MDR FERNSEHEN u. a. live dabei, wenn Dynamo Dresden die Meisterschale entgegennimmt und der FC Erzgebirge Aue den Rathaus-Balkon entert. Zudem wir die Handballmeisterschaft der Frauen ausgespielt und am Pfingstmontag feiert RB Leipzig.

Das ganze Pfingstwochenende über dreht sich bei "Sport im Osten" alles um den Ball. Am Samstag, 14. Mai, zeigt das Sport-Magazin ab 13.30 Uhr die Spiele von Dynamo Dresden, dem 1. FC Magdeburg und dem FC Erzgebirge Aue in einer Live-Konferenz. Auch die Übergabe der Drittliga-Meisterschale an Dynamo Dresden und der Empfang des FC Erzgebirge Aue auf dem Rathaus-Balkon sind live zu erleben.

Außerdem kommt es am Samstag zum Showdown in der Frauenhandballbundesliga. Der Thüringer HC empfängt den HC Leipzig. Der Sieger dieser Begegnung gewinnt zugleich die deutsche Meisterschaft. Der MDR überträgt im Rahmen der "Sport im Osten Extra"-Sendung die 2. Hälfte ab 16 Uhr live.

Ab 13.30 Uhr überträgt das MDR FERNSEHEN am Sonntag, 15. Mai, bei "Sport im Osten" die brisante Regionalliga-Partie FSV Zwickau gegen Carl Zeiss Jena.

Am Pfingstmontag, 16. Mai, schließlich gibt es von 15 Uhr bis 18 Uhr ein "Sport im Osten extra" mit der Live-Übertragung der Aufstiegsparty von RB Leipzig. Franziska Schenk und René Kindermann moderieren die Sendung und fangen Stimmen von Spielern und Trainer Ralf Rangnick ein. Von 15.05 Uhr bis 16.05 Uhr ist im Rahmen der Übertragung die Dokumentation "Mission Aufstieg" zu sehen. Beginnend im Sommer 2015 zeichnet sie die Aufstiegssaison von RB Leipzig nach.

Begleitet wird die Party durch zahlreiche Showacts. Glasperlenspiel, die Puhdys und Silly treten unter anderem auf dem Marktplatz auf.

Pressekontakt:

MDR, Hauptabteilung Kommunikation, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 63 76, E-Mail: presse@mdr.de; Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: