MDR Mitteldeutscher Rundfunk

FIGARO Programmtipp
MDR FIGARO Lesezeit: "Berliner Journal" von Max Frisch

Leipzig (ots) - FIGARO Programmtipp MDR FIGARO Lesezeit: "Berliner Journal" von Max Frisch

"Lesezeit" mit deutscher Erstsendung von Frischs Tagebuch "Berliner Journal" im MDR-Kulturradio: vom 21. bis zum 31. Juli 2014, 9.05 bis 9.35 Uhr sowie 19.05 bis 19.35 Uhr.

Als Max Frisch 1973 in die Sarrazinstraße im West-Berliner Stadtteil Friedenau zog, begann er ein neues Tagebuch und nannte es "Berliner Journal".

Dieses Journal enthält nicht nur Betrachtungen aus dem Alltag in Ost und West, sondern auch Reflexionen über das eigene Schreiben. Mit seinem scharfen Blick auf die Welt knüpft der 1911 in Zürich geborene renommierte Schriftsteller stilistisch an seine berühmt gewordenen Tagebücher aus der Nachkriegszeit an.

Frisch zeichnet zudem teils bissige, teils liebevolle Portraits von Günter Grass, Uwe Johnson, Jurek Becker, Günter Kunert und Christa Wolf. Nicht zuletzt zeugen die Tagebucheinträge von der außergewöhnlichen Wachheit, mit der Frisch als Bewohner West-Berlins die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in der DDR beobachtet und erlebt hat. Das ist der unverwechselbare Frisch: illusionslos, voller Zweifel im Ton und mit lustvoll scharfem Blick auf die Welt und das Leben.

Auf MDR FIGARO liest der Schweizer Schauspieler und Regisseur Franziskus Abgottspon aus Frischs "Berliner Journal", zu erleben vom 21. bis 31. Juli, montags bis freitags 9.05 bis 9.35 Uhr sowie 19.05 bis 19.35 Uhr in neun Folgen der "Lesezeit".

Wegen der darin verzeichneten "privaten Sachen" legte Max Frisch fest, dass sein Werk erst zwanzig Jahre nach seinem Tod - er starb 1991 - veröffentlicht werden dürfe. Die deutsche Erstsendung, Regie Matthias Thalheim, hat das Anfang 2014 bei Suhrkamp erschienene Buch "Berliner Journal" zur Grundlage.

Weitere Informationen unter www.mdr-figaro.de.

Pressekontakt:

Margit Parchomenko, MDR Kommunikation, Tel.: (0341) 3 00 64 72,
presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: