MDR Mitteldeutscher Rundfunk

MDR-Magazin "Umschau" holt Silber bei Internationalen Wirtschaftsfilmtagen

Leipzig (ots) - Das MDR-Magazin "Umschau" hat gestern bei den 26. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Wien einen "Prix Victoria" in Silber gewonnen. In der Kategorie "TV-Wirtschaftsdokumentationen" wurde die Sendung "Umschau extra: Teures Parfüm" von Christiane Cichy und Jürgen Magister ausgezeichnet. "Wir freuen uns, dass wir nach 2010 bereits zum zweiten Mal für die sehr gute Arbeit unserer Kollegen mit dem 'Prix Victoria' geehrt wurden", so Achim Schöbel, Leiter der Redaktionsgruppe Wirtschaft und Ratgeber. Vor vier Jahren wurde der Umschau-Beitrag "Datenskandal - Missbrauch von Kreditkartendaten" ausgezeichnet.

Bei den diesjährigen Wirtschaftsfilmtagen gingen 327 Filme in 16 Kategorien an den Start, die von Journalisten und Produzenten aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Schweiz, Südtirol und Luxemburg eingereicht wurden. Die Internationalen Wirtschaftsfilmtage sind das älteste Festival für Wirtschaftsfilme im deutschsprachigen Raum. Es wurde vor 51 Jahren gegründet. Im Zweijahresrhythmus werden in Wien Filme mit dem "Prix Victoria" ausgezeichnet, die sich mit den verschiedenen Aspekten des Wirtschaftslebens beschäftigen.

Die Sendung "Umschau extra: Teures Parfüm" wurde am 17. Dezember 2013 im MDR FERNSEHEN ausgestrahlt. Im Mittelpunkt der Produktion steht das Geschäft mit den Düften. Die halbstündige Reportage zeigt u. a., welche Anbieter wie um die Gunst der Kunden werben, warum Markendüfte so teuer sind, wie viel sie in der Herstellung kosten, welche preisgünstigeren Alternativen es auf dem Markt gibt und wie gut oder gefährlich die Lowbudget-Produkte sind.

Pressekontakt:

Sebastian Henne, MDR Kommunikation,
Tel.: (0341) 3 00 63 76; presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: