MDR Mitteldeutscher Rundfunk

MDR setzt auf Comedy

Leipzig (ots) - "Olaf verbessert die Welt! Die Schubert-Liveshow" mit Olaf Schubert ab 19. Januar, 22 Uhr einmal im Quartal im MDR FERNSEHEN

"Olaf Schubert ist nicht nur das "Wunder im Pollunder" - er steht für handgemachte Comedy aus Dresden, die weit über die mitteldeutschen Grenzen strahlt. Wir freuen uns, die selbsternannte "Blutgrätsche der Verbalästhetik" unserem MDR-Publikum künftig direkt in die heimischen Wohnzimmer bringen zu können und sind stolz darauf, dass das Genre Comedy im MDR einen festen Platz einnimmt", kündigt MDR Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi die neue Comedy-Show mit Olaf Schubert im MDR FERNSEHEN an.

Olaf Schubert selbst meldet sich zu seiner 45-minütigen Liveshow aus dem Festspielhaus Hellerau über Facebook zu Wort und meint: "Da hängt Lametta an der Schranke und kommt Senf an die Kartoffel". Mit Facebook bedient er sich nur einer der vielen neuen Kommunikationskanäle, die in seiner Sendung eine Rolle spielen. Denn Interaktion via Facebook, Skype und Twitter wird hier groß geschrieben. Was er damit will? Seinem Publikum die erste interaktive Weltverbesserungsshow der Welt bieten.

Um diese Aufgabe nicht allein lösen zu müssen, holt sich der untergewichtige aber überbegabte Betroffenheitslyriker und Mittler zwischen Kultur und Sozialabbau, der Vergewaltiger des Bösen und Verteiler des Richtigen, gern Gäste auf die Bühne - so u.a. seinen wissenschaftlichen Mitarbeiter Klaus Magnet, aus dem Alltag entliehene Experten, die die Welt verbessern wollen, wie in der ersten Sendung den Waldmenschen Öff-Öff und prominente Gesichter. Am 19. Januar ist die Sängerin der bekannten Band "Wir sind Helden" - Judith Holofernes zu Gast. Es wird getanzt, gesungen, gereimt und gesprochen - Olaf Schubert macht vor nichts Halt, selbst wenn es bereits vom Aussterben bedroht scheint.

Pressekontakt:

Achtung Redaktionen: Eine Einladung zum Pressetermin mit Olaf
Schubert geht Ihnen separat zu.
Ansprechpartner für Redaktionen: Bianca Richter, MDR-Kommunikation,
Tel.: 0341/ 300 6432; presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: