MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Ein Harzer in Brasilien und Johannes R. Becher

    Leipzig (ots) -

    Zwei Feature-Premieren am Samstag, 19. Mai, um 9.05 Uhr und am Sonntag, 20. Mai, um 19.05 Uhr bei MDR KULTUR          Vor gut 150 Jahren reist ein gebürtiger Hasselfelder nach Brasilien, um geeignetes Land für deutsche Auswanderer zu suchen: Hermann Blumenau.

    Er ist erfolgreich - 1875 leben in seiner Siedlung bereits 16.000
Menschen. Heute stehen in der brasilianischen Stadt Blumenau
Fachwerkhäuser, und es gibt eine "rue Hasselfelde", einen Skatklub,
einen Trachtenverein und einen Glasbläser, der Weihnachtsbaumschmuck
herstellt.
    
    Feature-Autor Wolfgang Knape hat skurrile Eindrücke gesammelt und
in seinem Feature "Ein Harzer in Brasilien. Die Geschichte einer
Auswanderung" festgehalten. Die akustische Reise in eine deutsche
Kleinstadt mitten in Brasilien beginnt am Samstag, 19. Mai, um 9.05
Uhr im Radioprogramm von MDR KULTUR.  Die Regie zu diesem
außergewöhnlichen Reisebericht, der in diesem Jahr vom
MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNK produziert wurde, führte Jürgen Dluzniewski.
    
    Ein weiteres Feature lädt am Wochenende nicht nach Südamerika,
sondern nach Thüringen ein: Am 22. Mai 1951 erhält der Dichter
Johannes  R. Becher die Ehrenbürgerschaft der Stadt Jena. 40 Jahre
später lehnt die Stadtverordnetenversammlung nur knapp die Streichung
Bechers aus der Ehrenliste ab - allein eine Stimme fehlt zur
Entledigung. Doch bereits in den 80-er Jahren hat die Legende zu
bröckeln begonnen, als sich mehr und mehr herausstellte, was den
Dichter wirklich mit Jena verband: Der morphiumsüchtige Becher kam
nur zu Entziehungskuren in die Jenaer Klinik, und er stand auch nie
in den Matrikeln der Universität. Davon erzählt ein Feature von
Jens-Fietje-Dwars mit dem Titel "Ein ungeliebter Ehrenbürger -
Johannes R. Becher". MDR KULTUR sendet diese Eigenproduktion (2001)
am Sonntag, 20. Mai, um 19.05 Uhr in der Sendereihe "Studiozeit".
    
    
ots Originaltext: MDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Birthe Gogarten, MDR Kommunikation,
Tel. (0341) 300 6457, Fax (0341) 300 6462,
E-Mail: kommunikation@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: