Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MDR Mitteldeutscher Rundfunk

31.05.2013 – 13:44

MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Rückblick auf einen wilden Musiksommer: "Mein Sommer '88 - Wie die Stars die DDR rockten"

Leipzig (ots)

In einem Mix aus Dokumentation und Fiktion beschreibt der MDR collagenartig, emotional und informativ einen Musiksommer der Superlative im Osten. Teilweise unveröffentlichte Konzertmitschnitte und neu gedrehtes Filmmaterial zeigen die riesige Euphorie der Fans.

Konzerte von westlichen Rock- und Popgrößen in der DDR?

Bis Ende der 80er Jahre ein kaum denkbares Szenario. Doch 1988 geht es plötzlich Schlag auf Schlag: Innerhalb von nur wenigen Monaten geben sich Top-Stars wie Depeche Mode, Bryan Adams, Joe Cocker oder James Brown die Klinke in die Hand und spielen vor hunderttausenden, begeisterten Zuschauern. Der Höhepunkt ist jedoch das Konzert von US-Rocklegende Bruce Springsteen vor mehr als 160.000 Menschen am 19. Juli 1988 auf der Radrennbahn von Berlin Weißensee.

Zum wiedererleben oder neu entdecken: Der MDR lädt mit "Mein Sommer 88 - wie die Stars die DDR rockten" generationsübergreifend zu einer großartigen musikalischen Zeitreise ein, verspricht MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi: "Leidenschaftlich, witzig und mit viel Rock 'n Roll spiegelt der Film die damalige Stimmung perfekt wider. Konzertaufnahmen, die man teilweise noch nie gesehen hat, Interviews mit fantastischen Künstlern kombiniert mit fiktiven Elementen ergeben ein ganz neues TV-Format. Damit passt "Mein Sommer 88" hervorragend in die neue Reihe "MDR FESTIVAL 2013"."

Zu sehen ist der 90-minütige Film von Carsten Fiebeler und Daniel Remsperger am 6. Juli 2013 um 20.15 Uhr. Der Mix aus Dokumentation und Fiktion, gesprochen von Florian Lukas ("Goodbye Lenin", "Weissensee"), ist das eindrucksvolle Protokoll eines Rock-n-Roll-geladenen Sommers mit Musikhelden wie Bruce Springsteen, Joe Cocker, Michael Jackson oder Pink Floyd.

Wie Bruce Springsteen seine Entourage mit der Ankündigung einer Anti-Mauer-Rede in helle Aufregung versetzt, wie man eine Konzertbühne innerhalb von drei Wochen aus dem Boden stampft; wie Joe Cocker eine akustische Lawine in die Dresdener Sommernacht schickt oder Depeche Mode nach ihrem umjubelten Konzert aus dem Ost-Berliner Top-Hotel ausbüxen - der MDR bietet einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen. Stars wie Joe Cocker, Depeche-Mode-Frontmann Dave Gahan oder Springsteen-Manager Jon Landau blicken genauso zurück wie Fans, Journalisten und Organisatoren. Zudem wird das Geheimnis um die Konzertbesucherin gelüftet, die mit Bruce Springsteen gemeinsam auf der Bühne getanzt hat.

Roter Faden ist die fiktive Geschichte über den damals 18-jährigen "Locke" (Moritz Jahn), der es 1988 gemeinsam mit seinen Freunden Stefan (Philip Wiegratz) und Maren (Helene Doppler) geschafft hat, alle Konzerte der westlichen Top-Stars im Osten zu besuchen und sogar ein paar akustische Eindrücke von parallel im Westen auftretenden Stars aufzuschnappen, darunter Michael Jackson oder Pink Floyd.

"Mein Sommer '88 - Wie die Stars die DDR rockten" ist Bestandteil der Reihe "MDR FESTIVAL 2013". Darin bildet das MDR FERNSEHEN mit verschiedenen Formaten die sommerliche Festivalszene Mitteldeutschlands ab - und ein Lebensgefühl: In entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten Musik hören, tanzen, feiern. Festivalhighlights wie "Melt", "Seenlandfestival", "Splash" oder "Highfield Festival" gehören genauso in die Reihe wie das neuartige TV-Format "Zärtlichkeiten im Bus", bei dem das Comedy-Duo "Zärtlichkeiten mit Freunden" bekannte Musiker zu deren Auftritten chauffiert.

Achtung Redaktionen: Die Fotos können ausschließlich im redaktionellen Zusammenhang mit der o. g. Sendung genutzt werden. Mit dem beigefügten Bewegtbild-Material möchten wir Ihnen erste Impressionen aus dem Entstehungsprozess des Films geben. Die Sequenzen sind noch in Bearbeitung und nicht zur Veröffentlichung freigegeben.

Pressekontakt:

Susanne Odenthal, MDR Kommunikation, Tel. (0341) 30 6457 bzw.
presse@mdr.de.

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von MDR Mitteldeutscher Rundfunk
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung