Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Neu- und Gebrauchtwagen: Guter Start ins neue Jahr

Bonn (ots) - Mit knapp 482 000 Besitzumschreibungen gab es im Januar 2011 einen guten Start in das Gebrauchtwagengeschäft. Die Zahl lag um 16,9 Prozent über dem Januar-Wert des Vorjahres. Bei den Neufahrzeugen betrug der Zuwachs 16,5 Prozent. Dies seien erste ermutigende Signale für die Kfz-Betriebe, sagte ein Sprecher des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in Bonn. Die Zahlen bestätigten die Erwartungen des ZDK, der für das Jahr 2011 mit insgesamt etwa 6,2 Millionen Besitzumschreibungen und knapp über 3 Millionen Neuzulassungen rechnet. Auch die Betriebe gingen von einer positiven Entwicklung aus. Dies ergebe die aktuelle Befragung für den Geschäftsklimaindex im Kfz-Gewerbe. So rechnen 87 Prozent der befragten Betriebe im ersten Quartal 2011 bei Gebrauchtwagen mit besserem (14 Prozent) beziehungsweise gleichem oder saisonüblichem Verkaufsvolumen (73 Prozent) im Vergleich zum vierten Quartal 2010. Das Neuwagengeschäft bewerten fast drei Viertel (72,2 Prozent) optimistisch. Insgesamt dürfte es im Jahr 2011 sowohl von privater als auch von gewerblicher Seite positive Impulse für alle drei Geschäftsbereiche (Neuwagen, Gebrauchtwagen, Aftersales) des Kfz-Gewerbes geben, so der Sprecher.

Pressekontakt:

Ulrich Köster, Pressesprecher
Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)
Tel.: 0228/ 91 27 270, Mail: koester@kfzgewerbe.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Das könnte Sie auch interessieren: