MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Tarifverhandlungen von MEDIAN Kliniken in den neuen Bundesländern erfolgreich

Berlin (ots) - Gute Nachricht für über 2.000 Beschäftigte der meisten in den neuen Bundesländern gelegenen MEDIAN Kliniken. In harten, aber fairen Verhandlungen mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ist es dem Unternehmen gelungen, für die Klinikmitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Verhandlungsergebnis zu erzielen, das in erster Linie den Belangen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entspricht und dabei Rücksicht auf die wirtschaftliche Situation der Häuser nimmt.

Im Mittelpunkt der Verhandlungen, die auf MEDIAN Seite weitgehend von Geschäftsbereichsleiter Dr. Werner Hempel und Personalleiter Stefan Matzke geführt wurden, stand u.a. das Bemühen, die Vergütungen der seit 2005 eingestellten sogenannten Neubeschäftigten schneller als bisher vorgesehen den Gehältern der Altbeschäftigten anzugleichen. Dies wird bis Februar 2016 der Fall sein.

MEDIAN-Geschäftsführer Hartmut Hain, CEO, begrüßte das Verhandlungsergebnis und betonte die erkennbare Kompromissbereitschaft beider Seiten. Er betrachte das Verhandlungsklima als hoffnungsvolles Signal für Tarifverhandlungen auch an weiteren MEDIAN-Standorten.

Pressekontakt:

Volker Koop, MEDIAN Presse
Mobilfunk: +49(0) 170 - 49 88 439
Tel: +49(30) 22 62 02 60
Fax: +49(30) 22 62 02 61
volker.koop@median-kliniken.de

Original-Content von: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MEDIAN Kliniken GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: