Gruner+Jahr, GEO

PORTUGAL - Land für Entdecker

    Hamburg (ots) - Ein Wunder, dass die großen Seefahrer einst überhaupt Portugal verließen. Schließlich gibt es in diesem Land mit seiner über 1.400 Kilometer langen Küste selbst heute noch immer genug zu entdecken. In seiner neuen Ausgabe bietet GEO Special aktuelle und überraschende Blicke auf ein Reiseziel, das mit vier Millionen Übernachtungen zu einem der beliebtesten der Deutschen zählt.

    So kommt Portugals Klassiker, der Fado, in einem überraschenden Gewand daher - verpackt in eine Mode-Strecke. Die neue Generation der Fado-Sängerinnen präsentiert darin Entwürfe aufstrebender portugiesischer Designer - traumhaft in Szene gesetzt in den alten Palästen und sonnigen Gassen von Lissabon.

    Was macht der Premierminister um vier Uhr nachts, der Regisseur um Mitternacht, der Profes-sor zwei Stunden später, der Manager um fünf Uhr früh? GEO Special berichtet über die portugiesische Eigenart, die Nächte in Tage zu verwandeln.

    Mehrere Tage lang blickte ein GEO Special-Redakteur hinter die Kulissen des Lissabonner Ozeanariums, das als eines der spektakulärsten Aquarien der Welt gilt.

    An der Algarve, der bekanntesten Ferienregion des Landes, wagte der 65-jährige Autor Rüdiger Dilloo einen Neuanfang: Zum ersten Mal in seinem Leben stieg er auf ein Surfbrett - zumindest versuchte er es eine Woche lang. Und mindestens versöhnte ihn die Tatsache, dass er sich mit der West-Algarve eine der schönsten Kulissen Europas dafür ausgewählt hatte.

    Ihrer Fantasie freien Lauf ließen portugiesische Architekturstudenten. Da die großen Fußballstadien, die für die Europameisterschaft 2004 gebaut wurden, seither nur selten gefüllt sind, widmeten die Studenten die Arenen auf dem Zeichentisch kurzerhand um: GEO Special prä-sentiert Entwürfe für einen "Jurassic Parc", eine Großkirche und eine Astronauten-Abschuss-Anlage.

    Weitere Themen: Das Hauptstadtviertel Bairro Alto - Der Nationalpark Peneda-Geres - Stanley Kubricks poetische Portugal-Bilder - Das heiße Dauerthema Waldbrand - Und: Wasserhunde, ein Spion, ein Meistertrainer und die Menschen von Luz.

    Ein ausführlicher Reiseservice im letzten Drittel des Heftes führt in die Städte Lissabon, Porto und Coimbra sowie auf die schönsten Routen durch das Land.

    GEO Special "Portugal" umfasst 156 Seiten, kostet 7,80 Euro und ist ab dem 2. August 2006 im Zeitschriftenhandel erhältlich.

    Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download.

    Belegexemplare erbeten.

Kurt Otto, GEO Marktkommunikation 20444 Hamburg, Tel.: 040/3703-3810, Fax: 040/3703-5617 E-Mail: otto.kurt@guj.de GEO im Internet: www.GEO.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: