Gruner+Jahr, GEO

Neues GEO Special "Indiens Süden und Sri Lanka" berichtet über Chancen und Grenzen von Ayurveda

    Hamburg (ots) -

    Magazin bietet ausführlichen Reiseservice mit Nachweis von Ayurveda-Ressorts und Heilzentren in Kerala (Indien) und Sri Lanka


    Kaum ein Wellness-Center, das heute nicht auf Ayurveda setzt, kaum
eine Frauen-Zeitschrift, die nicht von den Erfolgen der
"Wundermedizin aus dem Dschungel" schwärmt. Doch was kann die alte
indische Heilslehre wirklich? Dieser Frage geht
Wissenschaftsredakteurin Hania Luczak im neuen GEO Special "Indiens
Süden und Sri Lanka" nach. Sie recherchierte dafür im
Universitätskrankenhaus von Colombo, sprach mit Ayurveda-Ärzten in
Sri Lanka und Europa und begleitete die asiatischen Mediziner in ihre
"Apotheke": die überbordenden Wälder des indischen Subkontinents. Ihr
Fazit: "Ayurveda ist eine hervorragende Präventions-Medizin, um den
Ausbruch von Krankheiten zu verhindern und Heilung zu beschleunigen.
Bei akuten Erkrankungen oder Unfällen gehen aber auch Ayurveda-Ärzte
zu ihren westlichen Kollegen. Die beiden Heilsysteme ergänzen sich
wunderbar. Sie schließen sich nicht aus." Ihr ausführlicher Bericht
über die Kraft der Pflanzen ist ein Schwerpunkt im neuen GEO Special
"Indiens Süden und Sri Lanka", das am 6. Oktober erscheint und für
7,80 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Im ausführlichen
Reiseservice empfiehlt die Redaktion dazu ausgewiesene
Ayurveda-Ressorts und Heilzentren in Sri Lanka und Kerala.
    
    Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover
zum Download
    
    
ots Originaltext: GEO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Maike Pelikan
GEO Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
20444 Hamburg
Tel: 040/3703-2157, Fax: 040/3703-5683
E-Mail: pelikan.maike@geo.de
GEO im Internet: www.GEO.de

Belegexemplare erbeten.

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: