PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, GEO mehr verpassen.

16.04.2003 – 10:50

Gruner+Jahr, GEO

GEO EPOCHE: "Die Macht der Päpste"

    Hamburg (ots)

    Von Petrus bis Johannes Paul II. - Glanz und Geheimnis der
    Stellvertreter Christi. Die neue Ausgabe des Geschichtsmagazins
    GEO EPOCHE, beschreibt die knapp zweitausendjährige Geschichte der
    katholischen Oberhirten.
    
    In den vergangenen Wochen hat es wohl keinen prominenteren,
entschiedeneren Kriegsgegner gegeben als Johannes Paul II. Worauf
beruft sich der Papst? Was kann er bewirken? In welcher Tradition
steht seine Kirche?
    
    "Die Macht der Päpste", die neue Ausgabe des Geschichtsmagazins
GEO EPOCHE, beschreibt in 20 Beiträgen die knapp zweitausendjährige
Geschichte der katholischen Oberhirten, die sich "Stellvertreter
Christi" nennen. Johannes Paul II. ist Haupt der größten Weltreligion
und Herr des kleinsten Staates. Seine Entscheidungen gelten für mehr
als eine Milliarde Katholiken, seinen Anweisungen gehorchen wenige
Hundert verschwiegene Geistliche im Vatikan.
    
    Es ist ein langer Weg gewesen vom Menschenfischer Petrus über die
stolzen Päpste des Mittelalters und die sündigen Oberhirten der
Renaissance bis zum durchorganisierten Gottesstaat von heute. Auf 180
Seiten schildert GEO EPOCHE die hellen und düsteren Höhepunkte des
Papsttums.
    
    Was wissen Historiker und Archäologen heute vom geheimnisvollen
Fischer Simon Petrus, der von Galiläa auszog, um eine Kirche zu
gründen? Gab es je tatsächlich eine "Päpstin Johanna" - oder ist
alles nur unfromme Legende? Was spielte sich in Canossa ab? Warum
ließ der Heilige Stuhl Martin Luther einst so lange gewähren - und
warum reagierte er später so rücksichtslos gegen Galileo Galilei?
Weshalb wurde Pius XII. zu Zeiten des Holocaust zu einem Papst, der
schwieg, als er hätte sprechen sollen?
    
    Vor allem aber: Wie geht es heute zu hinter den hohen Mauern des
Vatikans und wie erklären sich manche der scheinbaren Widersprüche im
Wirken Johannes Paul II.? Mit der Unterstützung von Wissenschaftlern
blickt GEO EPOCHE hinter die Kulissen.
    
    GEO EPOCHE "Vatikan" umfasst 180 Seiten, kostet 8 Euro und ist vom
    25. April an im Zeitschriftenhandel erhältlich.
    
      Belegexemplare erbeten.
    
Für Rückfragen:
Victoria Schacht
GEO Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
20444 Hamburg
Tel: 040/3703-2157, Fax: 040/3703-5683
E-Mail: schacht.victoria@geo.de

    Hamburg

    Von Petrus bis Johannes Paul II. - Glanz und Geheimnis der
    Stellvertreter Christi. Die neue Ausgabe des Geschichtsmagazins
    GEO EPOCHE, beschreibt die knapp zweitausendjährige Geschichte der
    katholischen Oberhirten.
    
    In den vergangenen Wochen hat es wohl keinen prominenteren,
entschiedeneren Kriegsgegner gegeben als Johannes Paul II. Worauf
beruft sich der Papst? Was kann er bewirken? In welcher Tradition
steht seine Kirche?
    
    "Die Macht der Päpste", die neue Ausgabe des Geschichtsmagazins
GEO EPOCHE, beschreibt in 20 Beiträgen die knapp zweitausendjährige
Geschichte der katholischen Oberhirten, die sich "Stellvertreter
Christi" nennen. Johannes Paul II. ist Haupt der größten Weltreligion
und Herr des kleinsten Staates. Seine Entscheidungen gelten für mehr
als eine Milliarde Katholiken, seinen Anweisungen gehorchen wenige
Hundert verschwiegene Geistliche im Vatikan.
    
    Es ist ein langer Weg gewesen vom Menschenfischer Petrus über die
stolzen Päpste des Mittelalters und die sündigen Oberhirten der
Renaissance bis zum durchorganisierten Gottesstaat von heute. Auf 180
Seiten schildert GEO EPOCHE die hellen und düsteren Höhepunkte des
Papsttums.
    
    Was wissen Historiker und Archäologen heute vom geheimnisvollen
Fischer Simon Petrus, der von Galiläa auszog, um eine Kirche zu
gründen? Gab es je tatsächlich eine "Päpstin Johanna" - oder ist
alles nur unfromme Legende? Was spielte sich in Canossa ab? Warum
ließ der Heilige Stuhl Martin Luther einst so lange gewähren - und
warum reagierte er später so rücksichtslos gegen Galileo Galilei?
Weshalb wurde Pius XII. zu Zeiten des Holocaust zu einem Papst, der
schwieg, als er hätte sprechen sollen?
    
    Vor allem aber: Wie geht es heute zu hinter den hohen Mauern des
Vatikans und wie erklären sich manche der scheinbaren Widersprüche im
Wirken Johannes Paul II.? Mit der Unterstützung von Wissenschaftlern
blickt GEO EPOCHE hinter die Kulissen.
    
    GEO EPOCHE "Vatikan" umfasst 180 Seiten, kostet 8 Euro und ist vom
    25. April an im Zeitschriftenhandel erhältlich.
    
      Belegexemplare erbeten.
    
Für Rückfragen:
Victoria Schacht
GEO Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
20444 Hamburg
Tel: 040/3703-2157, Fax: 040/3703-5683
E-Mail: schacht.victoria@geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell