Das könnte Sie auch interessieren:

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

22.09.2017 – 21:59

Gruner+Jahr, GEO

Die beiden in Bangladesch inhaftierten GEO-Fotografen sind aus dem Gefängnis entlassen

Hamburg (ots)

Die beiden GEO-Fotografen, die seit dem 7. September 2017 in Bangladesch inhaftiert waren, sind auf freiem Fuß. Minzayar Oo und Hkun Lat wurden auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen.

"Wir sind sehr erleichtert", kommentierte Dr. Christoph Kucklick, GEO-Chefredakteur, die Nachricht von der Freilassung. "Sehr viele Menschen in aller Welt haben sich in den vergangenen 15 Tagen für die Freilassung von Minzayar Oo und Hkun Lat stark gemacht. Wir danken all jenen, die öffentlich und im Hintergrund gewirkt haben. Nun werden wir weiter daran arbeiten, dass das Verfahren gegen die Fotografen eingestellt wird."

Die beiden burmesischen Fotojournalisten Minzayar Oo und Hkun Lat waren am 6. September in der Stadt Cox's Bazar eingetroffen. Sie sollten im Auftrag des Magazins GEO die Massenflucht der Rohingya aus Myanmar dokumentieren. Am 7. September wurden sie von der örtlichen Polizei verhaftet und seitdem festgehalten. Zahlreiche Menschenrechts- und Journalisten-Organisationen hatten seitdem ihre Solidarität mit den Fotografen bekundet und sich für deren Freilassung eingesetzt.

Pressekontakt:

Bei Rückfragen: Lars Lindemann, lindemann.lars@geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, GEO
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO