Gruner+Jahr, GEO

Sammlung Flick nach Berlin?

    Hamburg (ots) - Nach Informationen des Hamburger Kunstmagazins art
verhandelt der Milliardär und Sammler Friedrich Christian Flick über
ein Museum in Berlin. Derzeit werden die Möglichkeiten geprüft, die
rund 2 500 Werke zeitgenössischer Kunst, die Flick in den vergangenen
zehn Jahren zusammengetragen hat, in einer großen Speditionshalle
direkt neben dem Hamburger Bahnhof auszustellen. Verhandlungspartner
von Flick ist Peter Klaus Schuster, Generaldirektor der Museen in der
Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Auch Klaus Wowereit, Regierender
Bürgermeister von Berlin, soll dem Plan positiv gegenüberstehen.
    
    Vor Jahresfrist war Flicks Projekt, seiner riesigen Sammlung in
Zürich ein Museum zu bauen, am Protest von Kulturschaffenden
gescheitert. Die Süddeutsche Zeitung meldete in ihrer Ausgabe vom
15.7. 2002, Flick wolle seine Sammlung nach New York geben. Doch
inzwischen verdichten sich die Anzeichen, dass Berlin den Zuschlag
bekommen könnte.
    
    
ots Originaltext: GEO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen und Belege
Gabriele Pfau
ART - Presse und Information
e-mail: pfau.gabriele@geo.de
Telefon: (040) 3703-2157
Telefax: (040) 3703-5748
Am Baumwall 11
Postfach
20444 Hamburg

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO

Das könnte Sie auch interessieren: