PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Gruner+Jahr, GEO mehr verpassen.

11.05.2017 – 10:01

Gruner+Jahr, GEO

Harald Lesch exklusiv auf GEO.de: "Der Klimawandel stellt die Lebensleistung der Generation Wirtschaftswunder in Frage"

Harald Lesch exklusiv auf GEO.de: "Der Klimawandel stellt die Lebensleistung der Generation Wirtschaftswunder in Frage"
  • Bild-Infos
  • Download

HamburgHamburg (ots)

Anlässlich des heutigen Aktionstags Klimawandel auf GEO.de sprach die Redaktion mit dem Astrophysiker und Moderator Prof. Dr. Harald Lesch: Wie kommt es, dass Menschen, darunter auch Wissenschaftler und Politiker, trotz wissenschaftlicher Beweise den Klimawandel leugnen?

"Meine Hypothese zur Psychologie der Skeptiker: Dass der Mensch die Welt zum Schlechten verändert, stellt die Lebensleistung von mindestens einer Generation in Frage", sagt Harald Lesch gegenüber GEO.de. Von Forderungen nach Klimaschutzmaßnahmen fühle sich die Generation, die Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg in ein Wirtschaftswunderland verwandelt habe, angegriffen: "Damit ist nicht nur ihr Lebenswerk in Frage gestellt, sondern auch ihre innersten Überzeugungen, ihre Identität", so Lesch.

GEO.de ruft heute den Aktionstag Klimawandel aus: Mit einem umfassenden Themenspecial auf der Startseite möchte die Redaktion ihre Leser informieren und mobilisieren: Was ist der Klimawandel, was geht mich das an und was kann ich tun, um der negativen Entwicklung entgegen zu wirken?

Um den Fokus am Aktionstag allein auf das Thema Klimawandel zu richten, verzichtet GEO.de auf der Startseite auf Werbung. Nutzer finden anstelle der Anzeigen weiterführende Links zu Artikeln, mit denen sie ihr Wissen vertiefen können. Das klassische Website-Logo wird auf sämtlichen GEO.de-Inhalten durch ein Aktionstags-Logo ausgetauscht, sodass jeder Nutzer auf den Aktionstag hingewiesen wird. Alle Inhalte bleiben über den heutigen Tag hinaus auf einer eigenen Themenseite zugänglich.

Auf Facebook ruft GEO.de zur Teilnahme an der Aktion "Rad und Tat" auf. Nutzer sind ab heute aufgefordert, ihren Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurückzulegen und Fotos von sich mit ihrem Rad einzusenden. Weitere Informationen unter http://facebook.com/geomagazin.

Pressekontakt:

Christine Haller
PR/Kommunikation GEO
Gruner + Jahr GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 72 88
E-Mail haller.christine@guj.de
Internet www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell