Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, GEO mehr verpassen.

Gruner+Jahr, GEO

GEO schreibt zum 17. GEO-Tag der Artenvielfalt großen Schülerwettbewerb aus - auf die Gewinner warten wertvolle Preise

Hamburg (ots)

Zum 17. GEO-Tag der Artenvielfalt schreibt GEO in diesem Jahr erneut einen Schülerwettbewerb aus und ruft Schüler aller Altersklassen dazu auf, ein Stück Natur vor der eigenen Haustür zu untersuchen. Anschließend sollen die Teilnehmer ihre Beobachtungen dokumentieren. Eingereicht werden können Textbeiträge mit Zeichnungen, Fotoalben, Poster, Aquarelle, aber auch Entdeckertagebücher, Artensteckbriefe oder Installationen von Fundstücken. Technische Ideen wie Computerspiele, Kurzfilme und Datei- sowie Onlinepräsentationen sind ebenfalls als Beiträge möglich. Eine Jury, bestehend aus Vertretern von GEO und des Ernst-Klett-Verlages, wählt die ideenreichsten und sorgfältigsten Arbeiten aus.

Teilnahmebedingungen und Gewinne

Mitmachen können Schulklassen, Bio-AG's, Leistungskurse oder Schülergruppen verschiedener Klassen jeden Alters. Das selbstständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler ist erwünscht, Lehrer und/oder Experten können das Projekt unterstützen. Stattfinden kann der persönliche Entdeckertag in der Natur entweder zum GEO-Tag der Artenvielfalt am 13. Juni 2015 oder an einem beliebigen Datum in der Woche davor oder danach.

Die Siegergruppe gewinnt - in Kooperation mit MINOX - ein hochwertiges Fernglas und fünf exklusive Makroskope sowie ein GEOlino- oder GEO-Jahresabonnement für jeden beteiligten Schüler. Die Nächstplatzierten erwartet weitere Jahresabonnements sowie große Buchpakete des Haupt Verlags und von GEO.

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs müssen ihre Aktion bis Juli unter www.geo.de/aktionsportal anmelden. Hier können sie ihre "GEO-Tage" auch online verwalten, Texte und Fotos veröffentlichen und ihre Artenlisten eingeben. Die erarbeiteten Beiträge werden an die GEO-Redaktion, Tom Müller, Schülerwettbewerb 2015, 20444 Hamburg, geschickt - Einsendeschluss ist der 9. Juli 2015.

Weitere Informationen gibt es unter www.geo.de/schuelerwettbewerb oder www.geo.de/artenvielfalt. Hier können außerdem diverse Materialien bestellt und heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail pelikan.maike@geo.de
Internet www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, GEO
Weitere Storys: Gruner+Jahr, GEO
  • 22.03.2015 – 10:00

    Verhalten: Katzen verlassen sich auf Menschen

    Hamburg (ots) - Sie gelten als eigensinnig und unabhängig. Das mag auch oft stimmen, doch laut der April-Ausgabe von GEO gibt es Gelegenheiten, wo Katzen dem Urteil ihrer Besitzer mehr vertrauen als ihrem eigenen. Das fand Isabella Merola von der Universität Mailand an 24 Katzen heraus. In ihrem Versuchsraum war ein Ventilator mit bunten Plastikbändern daran. Die begannen zu flattern, sobald das Gerät eingeschaltet ...

  • 20.03.2015 – 10:00

    Medizin: Let the Sunshine in

    Hamburg (ots) - Die Furcht vor Hautkrebs hat in den vergangenen Jahren vielerorts zu einer gründlichen Vermeidung von Sonnenlicht geführt. Nun aber - so berichtet das Magazin GEO in seiner April-Ausgabe - warnen englische Gesundheitsbehörden erstmals vor ernsthaften Konsequenzen. Denn angesichts einer wachsenden Zahl rachitischer Kinder mit Knochenschäden durch eine zu geringe Versorgung mit dem "Sonnenvitamin" D dürfe man nicht die vielen Vorteile der Sonnenexposition ...

  • 19.03.2015 – 10:00

    Technik: Handy weg, Geld her

    Hamburg (ots) - Die Lehrer nervt es, und die Schüler werden dadurch vom Unterricht abgehalten. Doch nun, so berichtet das Magazin GEO in seiner April-Ausgabe, gibt es ein Mittel gegen die unerwünschte Handynutzung in Schulen oder der Vorlesung. Die App "Pocket Points" verspricht Schülern und Studenten in den USA eine monetäre Belohnung für den temporären Telefonverzicht - und schreibt den "Nichtnutzern" alle 20 Minuten einen Punkt auf einem virtuellen Konto gut. ...