Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, GEO

20.09.2013 – 10:00

Gruner+Jahr, GEO

Technik: Abfallbergbau

Hamburg (ots)

In einem Großversuch werden derzeit auf einer Deponie bei Minden rund 8000 Tonnen Müll wieder abgegraben. Tieferer Sinn, so berichtet GEO in seiner Oktoberausgabe, ist die Erkundung einer reichen Ressourcenquelle. Denn auf alten Müllkippen in Deutschland lagern Rohstoffe im Wert einiger Milliarden Euro. Es ist jedoch noch völlig unklar, wie das "Abfallgold" gehoben werden kann und ob sich der Aufwand am Ende wirklich lohnt. All dies soll nun an der Deponie "Pohlsche Heide" in relativ kleinem Maßstab getestet werden.

Die Stoffströme aus der Deponie werden in Fraktionen aufgeteilt; sodann geht es um die Erforschung von Recycling-Möglichkeiten für Metalle wie Kupfer und seltene Erden. Außerdem um Verfahren für die Nutzung als sogenannter Ersatzbrennstoff. "20 Jahre lang könnten aus solchen alten Mülldeponien Ersatzbrennstoffe bereitgestellt werden, die bis zu vier Prozent unseres jährlichen Energiebedarfs decken", zitiert GEO den Experten Klaus Fricke von der TU Braunschweig.

Die aktuelle Ausgabe von GEO ist ab sofort im Handel erhältlich, hat 186 Seiten und kostet 6,60 Euro.

Unter www.geo.de/presse-download finden Sie das aktuelle Heftcover zum Download.

Pressekontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail pelikan.maike@geo.de
Internet www.geo.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, GEO, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, GEO