ADAC

Benzinpreis sinkt spürbar
Rückgang um 1,9 Cent je Liter
Diesel verbilligt sich um 1,1 Cent

München (ots) - Tanken ist in Deutschland billiger geworden, wovon momentan besonders die Fahrer von Benziner-Pkw profitieren. So kostet laut aktueller ADAC-Auswertung ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,429 Euro. Gegenüber der Vorwoche ist dies ein Rückgang von 1,9 Cent. Ebenfalls günstiger, wenn auch nicht im selben Umfang, ist Diesel: Der Preis für einen Liter liegt derzeit bei durchschnittlich 1,153 Euro - ein Minus von 1,1 Cent.

Obwohl der Preis für Benzin stärker gesunken ist als der für Diesel, bleibt die Differenz mit 27,6 Cent zwischen beiden Kraftstoffsorten immer noch deutlich höher als der steuerliche Unterschied zwischen Benzin und Diesel von rund 22 Cent. Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, die Preisschwankungen im Tagesverlauf zu nutzen und am besten abends zwischen 18 und 20 Uhr zu tanken - dann, wenn die Preise erfahrungsgemäß am niedrigsten sind. Informationen über die günstigsten Tankstellen in der Nähe gibt es über die App "ADAC Spritpreise" sowie über www.adac.de/tanken.

Hinweis: Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: