ADAC

Spritpreise im Vergleich zum Vormonat kaum verändert

München (ots) - Im Februar waren die Spritpreise, laut der aktuellen ADAC Auswertung, an den deutschen Tankstellen fast unverändert zum Vormonat. Ein Liter Super E 10 kostete im Schnitt 1,491 Euro und war damit 0,5 Cent teurer als im Januar. Bei Diesel blieb der Durchschnittspreis unverändert bei 1,378 Euro pro Liter.

Der günstigste Tag zum Tanken war der 6. Februar: Super E 10 kostete im Tagesdurchschnitt 1,479 Euro, Diesel 1,370 Euro. Der teuerste Tanktag war für beide Sorten der 23. Februar. Für einen Liter Super E 10 mussten die Autofahrer im Schnitt 1,502 Euro bezahlen. Der Dieselpreis lag an diesem Tag bei 1,389 Euro.

Trotz der relativ niedrigen Spritpreise empfiehlt der ADAC, auch weiterhin die Preise vor dem Tanken zu vergleichen. Informationen über die niedrigsten Spritpreise in der Nähe gibt es unter www.adac.de/tanken sowie über die neue Smartphone-App "ADAC Spritpreise".

Zu diesem Pressetext bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter twitter.com/adacpresse.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Katharina Lucà
Tel.: +49 (0)89 7676 2412
E-Mail: katharina.luca@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: