Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC

30.09.2013 – 08:00

ADAC

ADAC Stauprognose für den 4. bis 6. Oktober 2013
Steigendes Verkehrsaufkommen durch Herbstferien

München (ots)

Mit dem Start der Herbstferien in Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz steigt das Verkehrsaufkommen wieder an. In den Bundesländern Bremen, Hamburg und Brandenburg gehen die Ferien in die zweite Woche. Zusätzlich beschert der Feiertag am Donnerstag, 3. Oktober 2013, vielen ein langes Wochenende. Laut ADAC werden die Autobahnen bereits am Mittwochnachmittag, 2. Oktober 2013, durch Urlauber und Ausflügler stark belastet sein. Nicht zuletzt durch viele Herbstbaustellen herrscht Staugefahr auf folgenden Strecken:

-	Großräume Hamburg, Berlin und München 
-	A 1 Hamburg - Bremen - Köln 
-	A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg 
-	A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel 
-	A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg 
-	A 7 Hamburg- Flensburg 
-	A 7 Hannover - Würzburg - Füssen 
-	A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg 
-	A 9 Berlin - Nürnberg - München 
-	A 93 Inntaldreieck - Kufstein 
-	A 95 München - Garmisch-Partenkirchen 

Rund um und in München wird es zum Abschluss des Oktoberfestes (6. Oktober 2013) noch einmal Engpässe geben. Gleiches gilt für Stuttgart, wo das Volksfest "Cannstatter Wasen" noch eine Woche andauert. Der ADAC rät, das Auto an den Stadtgrenzen abzustellen und auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Der Herbsturlauber- und Ausflugsverkehr belastet auch die Straßen im Ausland. In Österreich, Italien und der Schweiz werden davon vor allem die Reiserouten in die Wandergebiete der Alpen und Dolomiten betroffen sein.

Über die aktuelle Verkehrslage können sich Urlauber jederzeit im Internet unter www.adac.de/maps oder beim ADAC Info-Service unter der Rufnummer 0 800 5 10 11 12 (Montag bis Samstag 8 bis 20 Uhr) informieren.

Über den ADAC:

Mit über 18 Millionen Mitgliedern ist der "Allgemeine Deutsche Automobil-Club" der zweitgrößte Automobilclub der Welt. Als führender Dienstleister trägt der ADAC wesentlich dazu bei, Hilfe, Schutz und Sicherheit in allen Teilbereichen des mobilen Lebens sicherzustellen. Dabei handelt der ADAC nach dem Leitsatz "Das Mitglied steht im Mittelpunkt!" und überzeugt in erster Linie durch die Kompetenz und Servicebereitschaft seiner Mitarbeiter sowie die Qualität und Fairness seiner Produkte und Dienstleistungen.

Diese Presseinformation finden Sie online unter presse.adac.de. Folgen Sie uns auf Twitter unter twitter.com/motorwelt.

Pressekontakt:

Otto Saalmann
Tel.: (089) 7676-2078
otto.saalmann@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell