ADAC

Kraftstoffpreise im August
Tanken kaum günstiger als im Juli
ADAC: Preisschwankungen von knapp sieben Cent

München (ots) - Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im August im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Wie die aktuelle Marktanalyse des ADAC an Markenstationen und Freien Tankstellen ergab, fiel der Preis für einen Liter Superbenzin im August gegenüber Juli um 1,3 Cent auf durchschnittlich 1,391 Euro. Diesel verbilligte sich um 0,6 Cent auf 1,200 Euro je Liter.

Die höchsten Tagespreise mussten die Autofahrer laut ADAC am 4. August hinnehmen. Ein Liter Superbenzin kostete an diesem Tag im Schnitt 1,431 Euro, der Dieselpreis lag bei 1,239 Euro. Um 6,8 Cent niedriger waren die Preise an den günstigsten Tagen des Augusts. Superbenzin hatte am 29. August mit 1,363 Euro seinen Monatstiefststand, Diesel am Monatsersten mit 1,171 Euro.

Detaillierte Informationen über die aktuellen Kraftstoffpreise sowie eine Rückschau auf die historische Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland seit dem Jahr 1950 findet man unter www.adac.de/tanken .

Hinweis für die Medien:

Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Infografik an.

Pressekontakt:

ADAC-Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: