Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von RTL Television GmbH mehr verpassen.

05.02.2020 – 10:07

RTL Television GmbH

"Bin ich schlauer als Oliver Pocher?" am Freitag: Wo hapert es bei Pocher? "Private Lebensplanung, Verhütung..."

Köln (ots)

Oliver Pocher muss ran! Am Freitag, 7. Februar 2020, 20:15 Uhr, unterzieht sich der Komiker in der RTL-Live-Show "Bin ich schlauer als Oliver Pocher?" einem umfangreichen Schlauheitstest. Model Lilly Becker, "Let´s Dance"-Juror Joachim Llambi sowie Komiker Lutz van der Horst machen den identischen Check live im Studio und jeder Zuschauer kann den Test live von zuhause aus mitmachen. Günther Jauch moderiert die Sendung. Für wie schlau sich Oliver Pocher hält und ob der Wendler nach dem Pocher-Wendler-Beef seine Show schaut, darüber spricht der Sprücheklopfer im Interview.

RTL-Interview Oliver Pocher:

Was bedeutet Schlauheit für Sie? "Das ist schwer einzuschätzen. Es gibt ja eine Grundintelligenz, die man hat, wenn man z.B. gut in der Schule ist. Dann gibt es ja auch noch eine allgemeine Schlauheit. Und schließlich gibt es Leute, die Komiker verklagen wollen. Es gibt unterschiedliche Arten der Schlauheit."

Glauben Sie, Michael Wendler guckt Ihre Live-Show "Bin ich schlauer als Oliver Pocher?" am Freitag? "Wenn man ihm den Fernseher nicht gepfändet hat, muss ich davon ausgehen."

Für wie schlau halten Sie sich? "Ich halte mich für durchaus solide schlau. Ich habe mich bisher sehr gut in meinem Leben geschlagen, bin ganz gut zurechtgekommen. Ich war nie einer, der besonders gute Noten hatte, aber ich habe so eine "Street Smartness" wie man so schön sagt. Also ich kann sehr schnell Situationen einschätzen und habe eine große Spontaneität, die hilft mir durchaus weiter."

Ihr Bühnenprogramm hieß "Gefährliches Halbwissen". Wie oft sind Sie im Leben mit Halbwissen durchgekommen? "Jeden Tag immer wieder aufs Neue. Immer von allem so ein bisschen wissen und mit ein, zwei Fakten die Leute schocken. Man kann z.B. einfach sagen: 'Wow - wie Kansas City das noch gedreht hat im Super Bowl' obwohl man das Spiel gar nicht gesehen hat, aber aufgrund von drei Tweets die Geschichte nacherzählen kann. Funktioniert auch bei allen anderen Sachen im Leben."

Vertrauen Sie bei "Bin ich schlauer als Oliver Pocher" auf Halbwissen oder bereiten Sie sich vor? "Man kann sich auf einen Schlauheits-Test nicht vorbereiten. Entweder ist man es oder nicht. Ich habe aber mit dem Duden angefangen, habe dann aber nach Aachen aufgehört. Man kann auch nicht alles wissen... Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis, denn den Test habe ich ja schon gemacht und am Freitag werden in der Live-Show die Ergebnisse präsentiert."

In der letzten Show war Günther Jauch absoluter Durchschnitt, er war schlauer als 49 Prozent der Deutschen. Was halten Sie vom Ergebnis? "Ehrlich gesagt hat er es damit sehr weit gebracht. Da muss man sagen: Respekt, dass einer mit so wenig Wissen sogar eine Quizsendung im Fernsehen moderieren kann. Da sieht man mal, dass das wirklich nichts zu bedeuten hat. "

Haben Sie das Ziel, schlauer als Günther Jauch zu sein? "Mein Ziel ist: Ich will reicher sein als Günther Jauch. Das ist für mich interessanter."

In welchen Themengebieten sind Sie unschlagbar? "Ich weiß nicht, ob Spontaneität und Humor als Themengebiete kommen - Da wird's sehr schwer."

Und wo hapert es bei Ihnen? "Private Lebensplanung, Verhütung - es gibt verschiedene Themen."

Ihre Kampfansage an die Zuschauer und Ihre Gegner in der Show? "Man hört ja immer, dass der Fernsehzuschauer nicht so intelligent sei. Beweisen Sie doch bitte mir und dem Rest der Welt das Gegenteil am Freitag!"

So wie Günther Jauch vor der ersten Sendung im November, muss sich auch Oliver Pocher im Vorfeld der Show einem umfangreichen Schlauheitstest unterziehen. Unter strengsten Anti-Schummel-Vorkehrungen, vor laufender Kamera. Erst in der Live-Show wird er nach jeder Frage erfahren, wie gut oder schlecht er dabei abgeschnitten hat. Im Vergleich zu seinen prominenten Gästen Model Lilly Becker, "Let´s Dance"-Juror Joachim Llambi und Komiker Lutz van der Horst, die sich dem identischen Check live in der Sendung unterziehen. Und im Vergleich zu einem repräsentativen Deutschland-Panel, dass sich dem Check bereits vor der Live-Show gestellt hat. So bekommt jeder Fernsehzuschauer am Ende Antworten auf gleich drei Fragen: Bin ich schlauer als der Durchschnitts-Deutsche? Schlauer als die Studio-Promis? Vor allem aber: Bin ich schlauer als Oliver Pocher? Die Zuschauer zu Hause können bei jeder Aufgabe mitmachen - ganz einfach mit Zettel und Stift. Experte im Studio ist der Neurobiologe Prof. Martin Korte (55, TU Braunschweig, Arbeitsschwerpunkt u.a. kognitive Neurowissenschaften), der den Test mitentwickelt hat.

#Binichschlauer

Weitere Informationen und Fotos finden Sie im RTL-Newsroom:

Pressekontakt:

Frank Rendez
RTL Television GmbH
Ein Unternehmen der Mediengruppe RTL
Programmpresse
Telefon: +49 (0) 221 456 7 4246
Fax: +49 (0) 221 456 95 7 4246
frank.rendez@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RTL Television GmbH
Weitere Meldungen: RTL Television GmbH