PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

12.12.2005 – 14:25

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Doppelstrategie im Klimaschutz konsequent verfolgen

    Berlin    Berlin (ots)

Anlässlich der aktuellen Diskussion um die Ergebnisse der Klimakonferenz in Montreal erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

    Die Ergebnisse der Klimakonferenz in Montreal sind ein wichtiger Schritt für die internationale Klimaschutzpolitik. Die getroffenen Vereinbarungen zum Dialog mit den USA und den Schwellen- und Entwicklungsländern müssen aufgegriffen werden und in konkrete Maßnahmen münden.

    Zukünftig bedarf es national und international einer Doppelstrategie im Klimaschutz. Diese beruht zum einen auf verbindlichen CO2-Minderungszielen und zum anderen auf Anreize zum Einsatz neuer klimafreundlicher Technologien. Hierzu zählen beispielsweise die erneuerbaren Energien aber auch hochmoderne fossile Kraftwerke. Auch die Energiepolitik spielt für die Klimaschutzpolitik eine zentrale Rolle. Hier muss auch über die Frage der Kernenergie gesprochen werden, die gemeinsam mit den erneuerbaren Energien einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet.

    So vermied die Kernenergie im Jahr 2004 rund 164 Mio. t CO2, dies entspricht in etwa dem jährlichen Ausstoß des Straßenverkehrs. Durch erneuerbare Energien werden inzwischen 59 Mio. t Mio. t CO2 vermieden, mit steigender Tendenz. Vor diesem Hintergrund ist die Rolle der Kernenergie zum Klimaschutz auch bei der Diskussion um die zukünftige Ausgestaltung des Energiemix in Deutschland zu berücksichtigen.

    Die erneuerbaren Energien werden für den Klimaschutz eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Auch unter Aspekten der Ressourcenschonung und einer stärkeren Unabhängigkeit vom Öl haben sie eine große Bedeutung. Derzeit sind die erneuerbaren Energien jedoch wirtschaftlich noch nicht in der Lage, sich ohne Förderung am Markt zu behaupten. Bis es soweit ist, könnte die Kernenergie eine wichtige Brückenfunktion einnehmen.

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion