CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jung: Kardinal Woelki trifft den Nerv und die Herzen der Menschen

Berlin (ots) - Neuer Erzbischof von Köln vom Papst ernannt

Papst Franziskus hat am heutigen Freitag offiziell Rainer Maria Kardinal Woelki zum neuen Erzbischof von Köln ernannt. Woelki wird damit geistliches Oberhaupt des mitgliederstärksten Erzbistums in Deutschland. Hierzu erklärt der kirchenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung:

"Mit Kardinal Woelki ist die Wahl des Papstes auf einen aufgeschlossenen und den Menschen zugewandten Geist gefallen, der es vermag, die Lehre seiner Kirche zu wahren und gleichzeitig den Nerv und die Herzen der Gläubigen zu treffen. Damit setzt der Papst die personelle Erneuerung der katholischen Kirche fort. Die Menschen in Berlin werden Kardinal Woelki vermissen, die in Köln ihn als gebürtigen Kölner und heimkehrenden Sohn mit offenen Armen empfangen.

Gerade in Berlin ist es Kardinal Woelki in besonderer Weise gelungen, der Kirche wieder Gesicht und Stimme zu verleihen. Damit hat er nicht nur die Achtung der Gläubigen gewonnen, sondern auch die Wertschätzung vieler Menschen, bei denen die christliche Religion eine eher untergeordnete Rolle spielt. Speziell sein Einsatz für die sozial Schwachen und der menschliche Blick auf die vielschichtigen Lebenslagen in den Berliner Vierteln gepaart mit seiner eigenen Bodenständigkeit haben ihm viel Respekt eingebracht.

Als langjähriger Kaplan und Sekretär von Kardinal Meisner, dessen Nachfolge er antritt, dürfte er bestens mit dem Erzbistum Köln vertraut sein. An die Ernennung werden daher sowohl von der katholischen Kirche als auch den Gläubigen gleichermaßen hohe Erwartungen und Hoffnungen geknüpft.

Mit Kardinal Woelki erhält das Erzbistum einen würdigen Nachfolger, der an die Tradition anknüpfen und gleichzeitig neue Akzente und Impulse für die Menschen setzen wird."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: