CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lohmann/Fink/Wolf: Lipobay

    Berlin (ots) - Am 16.08.2001 rief die Bundesministerin für
Gesundheit eine Obleute-Sitzung ein. Hierin wurden die Beteiligten
über den Sachstand zu der Thematik Lipobay unterrichtet. Der
gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Wolfgang Lohmann MdB, und die zuständigen Berichterstatter, Ulf Fink
MdB, und Aribert Wolf MdB, erklären dazu:
    
    Die CDU/CSU-Fraktion begrüßt ausdrücklich die nunmehr
angekündigten Zielsetzungen zum Ausbau der Arzneimittelsicherung.
    
    Dem Schutz der Patienten ist absoluter Vorrang einzuräumen.
    
    Intensiv zu prüfen bleibt, wie es zu der Lipobay-Affäre hat kommen
können.
    Es scheint, dass die Informationspolitik des Unternehmens in der
internationalen und europäischen Zusammenarbeit unzureichend ist.
Zukünftig muss diese Zusammenarbeit verstärkt werden.
    
    Gestärkt werden muss auch das Bewusstsein der Patienten. Sie
müssen wissen, dass die Einnahme von Arzneimitteln mit Risiken
versehen sind.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: