CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schiewerling: Klares Signal für mehr Jobs

Berlin (ots) - Die am heutigen Donnerstag veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit für den Januar zeigen saisonbereinigt einen guten Trend für den deutschen Arbeitsmarkt auf. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling:

"Der deutsche Arbeitsmarkt bleibt weiter auf einem guten Kurs. Auch wenn die Arbeitslosenzahl angesichts des Winters kurzeitig angestiegen ist. Die saisonbereinigten Zahlen senden ein klares Signal für mehr Jobs und konjunkturellen Optimismus auf.

Wichtigster Indikator: Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigen stetig. Über 42 Millionen Menschen sind in Lohn und Brot. So viel wie noch nie. Und die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit stimmen weiter zuversichtlich: Der Beschäftigungsindex ist im Januar erneut geklettert. Ein ebenso untrügliches Signal für Optimismus bei den Unternehmen, dass sie auf mehr Wachstum, auf mehr Beschäftigung und mehr Fachkräfte setzen.

Dies wird auch in der kommenden Zeit die Chance sein, mehr Langzeitarbeitslose am deutschen Job-Boom profitieren zu lassen. Gezielte Förderung und Qualifizierung werden ein wichtiger Punkt in der Arbeitsmarktpolitik der Unions-geführten Koalition sein. Der Koalitionsvertrag hat dazu die richtige Arbeitsgrundlage gelegt, den die Arbeitsministerin nun auch beherzt und zügig umsetzen sollte.

Eine hohe Beschäftigung ist überdies die zentrale Voraussetzung für starke und stabile Sozialsysteme. Und es ist für jeden einzelnen die beste Voraussetzung für eine auskömmliche Alterssicherung und somit der beste Schutz vor Armut im Alter."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: