CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Singhammer: Ärztliche Versorgung im ländlichen Raum nachhaltig verbessert

Berlin (ots) - Die Koalition hat Eckpunkte zu einem geplanten Versorgungsgesetz vorgelegt. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Johannes Singhammer:

"Die ambulante ärztliche Versorgung in ländlichen Regionen soll deutlich verbessert werden. Mit einem umfassenden Katalog von Anreizen und finanziellen Unterstützungen wird es Ärzten erleichtert, sich in ländlichen oder strukturschwachen Regionen niederzulassen. Dies kommt unmittelbar den Menschen in diesen Regionen zugute, denn für sie verbessert sich die medizinische Versorgung. Das ist die wirksamste Maßnahme, um Landflucht zu stoppen. Die Eckpunkte, die Gesundheitspolitikern der Koalition beschlossen haben, sind folgende:

   1. Die Länder erhalten mehr Mitwirkungsrechte bei der 
      Bedarfsplanung. Damit können künftig regionale Besonderheiten 
      besser berücksichtigt werden.
   2. Ärzte, die bereit sind, sich in unterversorgten Regionen 
      niederzulassen, erhalten eine Vielzahl von finanziellen 
      Anreizen. Sie werden von Begrenzungen der Vergütung 
      ausgenommen, können Preiszuschläge für ihre Leistungen erhalten
      und von den Kassenärztlichen Vereinigungen über einen 
      Strukturfonds gefördert werden.
   3. Ärzte, die sich zunächst in unterversorgten Bereichen neu 
      niederlassen, werden künftig bei der Auswahl zur Nachbesetzung 
      von Arztsitzen in überversorgten Bereichen besonders 
      berücksichtigt. Damit soll erreicht werden, dass eine 
      Niederlassung in einer ländlichen Region nicht wie eine 
      unabänderliche Lebensentscheidung empfunden wird.
   4. Über die Verteilung der Honorare der ambulanten Ärzte wird 
      künftig wieder auf der Ebene der Kassenärztlichen Vereinigungen
      entschieden. Damit werden die regionalen Gestaltungsspielräume 
      verbessert.
   5. Der Ausbau der Telemedizin im ländlichen Raum wird durch eine 
      bessere Vergütung gefördert." 

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: