CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Michalk: Im Herbst Schwerbehindertenvertreter in den Betrieben wählen

Berlin (ots) - Anlässlich der Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen ab 1. Oktober 2010 erklärt die Behindertenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk MdB:

Vom 1. Oktober bis 30. November 2010 finden in allen Betrieben und Dienststellen Wahlen zu den Schwerbehindertenvertretungen statt. Alle beschäftigten schwerbehinderten Menschen einschließlich der Gleichgestellten sind aufgerufen, ihren Interessenvertreterinnen und -vertretern ein Mandat zu geben.

Schwerbehindertenvertretungen sind für Menschen mit Behinderung ein wichtiger Ansprechpartner bei Fragen zu Prävention, Integration und Rehabilitation. Sie stehen im engen Kontakt mit Integrationsämtern und Integrationsfachdiensten, den Agenturen für Arbeit sowie den Reha-Trägern, um die Interessen von Angestellten mit Behinderung zu vertreten. Dazu gehört zum Beispiel der Anspruch auf Anpassung des Arbeitsplatzes oder der Arbeitszeit.

Die Schwerbehindertenvertretungen tragen wesentlich dazu bei, Menschen mit Behinderung ins Arbeitsleben zu integrieren und gleiche Chancen für alle Arbeitnehmerinnern und Arbeitnehmer auf sichere und gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Wahlberechtigt sind alle Schwerbehinderten, auch diejenigen, die sich in Elternzeit oder im Mutterschutz befinden, sowie Leiharbeiter, die länger als drei Monate im Betrieb beschäftigt sind.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: