Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Emaar Properties

26.07.2018 – 17:46

Emaar Properties

Emaar feiert nach Umbau in Rekordzeit und einer Investition von 1,5 Milliarden EGP die Wiedereröffnung des historischen Al Alamein Hotels in Ägypten, mit neuem Gesicht im Retrodesign

Al Alamein, Ägypten (ots/PRNewswire)

Das historische Al Alamein Hotel in Ägypten wurde nach umfassender Renovierung durch die Emaar Hospitality Group in neuem Design wiedereröffnet. Es ist jetzt eines des edelsten Resorts im Mittelmeerraum. Zur Eröffnungsfeier kamen der ägyptische Tourismusminister H.E. Dr. Rania Al-Mashat und weitere bekannte Persönlichkeiten.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/723267/Al_Alamein_Hotel_Reopens.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/723268/Historic_Al_Alamein_Hotel.jpg )

Das herrschaftliche Design und die restaurierte retro-moderne Inneneinrichtung des in der malerischen Sidi Abde Rahman-Bucht gelegenen Hotels stammen aus den ruhmreichen Tagen der 60er Jahre, als das Resort erstmalig eröffnet wurde. Das neu gestaltete Design mischt alten Charm und moderne Stilelemente und löst nostalgische Gefühle aus, da es an das goldene Zeitalter der ägyptischen Musik und des ägyptischen Kinos erinnert.

"Die Renovierung des Alamein Hotels ist ein weiteres Beispiel unserer Mission, ein Hotel anzubieten, das sich mit Weltklasseresorts messen kann und diese sogar übertrifft", so Mohamed Alabbar, Vorsitzender von Emaar. "Für unsere Kunden und unsere Objekte in Ägypten, darunter auch das Al Alamein Hotel, in das wir 1,5 Milliarden EGP investiert haben, streben wir nach nichts Geringerem als den höchsten weltweiten Standards."

Während das Gebäude seinem Erbe treu bleibt, können die Besucher modernen Komfort erwarten, von den Restaurants bis zu den Korridoren und Zimmern. Eine Sammlung von Schwarzweißfotografien berühmter ägyptischer Schauspieler und Sänger ziert die Säulen in der Lobby.

Ein weiteres Kunstwerk ist die berühmte Regenschirmskulptur des griechischen Künstlers George Zongolopoulos, eine poetische, 13 Meter hohe Struktur aus Stahlregenschirmen, eine dramatische Neuinterpretation des Klassikers von Abdel Halim Haez "Dokko Elshamasy" oder "Fix the Umbrellas on the Beach". Die Skulptur, eine der meistfotografierten Kunstwerke der Welt, die erstmalig 1995 auf der Biennale in Venedig ausgestellt wurde und viel internationale Aufmerksamkeit bekam, erfreut nun Besucher des ägyptischen Urlaubsorts.

Das Hotel verfügt über eine großartige Sammlung von Kunstwerken lokaler und internationaler Künstler, darunter ein einmaliges Mauermosaik des späten legendären ägyptischen Sängers Om Kolthoun und ein weiteres Mauermosaik, das farbenfrohe antike Boote darstellt.

Das Al Alamein Hotel ist Teil einer lebendigen Community von Einheimischen und Touristen, die Emaar derzeit in Marassi baut, dem mediterranen Vorzeigeobjekt des Unternehmens im Ägypten. Emaar hat auch mit dem Bau der Vida Marassi Marina, dem Address Marassi Beach Resort und dem Address Marassi Golf Resort + Spa in Marassi begonnen, die sieben Luxushotels mit über 3.000 Räumen umfassen werden.

http://www.alalameinhotel.com

Pressekontakt:

Kelly Home
ASDA'A B-M
+9714-4507-600
kelly.home@bm.com

Original-Content von: Emaar Properties, übermittelt durch news aktuell